Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht Blumenkohl KW 15: Frankreich dominierte vor Italien

18. April 2019

Die Zuströme hatten sich eingeschränkt, genügten jedoch, um den Bedarf zu decken. Die Nachfrage war nicht besonders stark ausgeprägt und so wirkte sich die begrenzte Verfügbarkeit nicht generell auf die Notierungen aus. Diese entwickelten sich unterschiedlich.

Bildquelle: Shutterstock.com Blumenkohl
Bildquelle: Shutterstock.com

In München und Köln zogen sie an, was die Unterbringungsmöglichkeiten aber merklich verminderte. In Frankfurt verteuerten sich die italienischen Offerten im Wochenverlauf; da sie eine breite Qualitätsspanne aufwiesen, war die Preisfindung dort recht schwierig. In Hamburg verknappten sich die Zufuhren aus Italien infolge von intensiven Regenfällen in den Anbaugebieten zwar, dennoch stieß die französische Konkurrenz nicht auf einen gesteigerten Zuspruch und musste mit Vergünstigungen abgegeben werden. In Frankfurt und Köln rundeten spanische und belgische Abladungen das Sortiment mit sehr geringen Mengen ab. 


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 15 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 18.04.2019

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Blumenkohl, Frankreich, Italien