Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 48: Leichte Verteuerungen bei beliebteren Sorten

05. Dezember 2019

Für gewöhnlich prägte eine reichliche Bereitstellung von inländischer Lagerware die Märkte. Die Produktpalette hatte sich mit Concordia und Glorietta erweitert. Zum einen gewährleistete eine eher ruhige bis zuweilen freundliche Nachfrage die Beibehaltung der Vorwochenpreise. Zum anderen initiierte ein etwas lebhafteres Interesse bei verschiedenen beliebteren Sorten leichte Verteuerungen. Weniger populäre Varietäten mussten zur Beschleunigung des Abverkaufes örtlich günstiger abgegeben werden.

Grafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 48 / 19

Die marginale Bedeutung der Zugänge aus Frankreich hatte sich nicht verändert: letztendlich kaum mehr als Nischenprodukte. Ihre Notierungen bleiben aber durchweg konstant. Die ersten Importe an frisch geernteter Ware aus Zypern starteten zur selben Zeit wie im Vorjahr. Ihre Qualität vermochte durchaus zu überzeugen. Ungeachtet der hohen Bewertungen generierten sie lokal eine hinlängliche Abnahme.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 48 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 05.12.2019

Schlagwörter

BLE, Kartoffelmarktbericht