Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 46: Das etwas belebte Interesse machte leichte Verteuerungen möglich

22. November 2018

Das Sortiment inländischer Lagerware hatte sich nicht viel verändert. Das Angebot blieb überschaubar. Die Produktpalette wurde durch Concordia erweitert. Verschiedentlich verliefen die Geschäfte in recht ruhigen Bahnen. Da die Bereitstellung aber nicht zu massiv ausfiel, bewegten sich die Bewertungen oftmals auf dem Niveau der Vorwoche. Häufiger konnten die Vertreiber jedoch durchaus zufrieden mit den Absatzzahlen sein, heisst es im aktuellen Kartoffelmarktbericht KW 46 / 18 des Bundesanstalts für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). 

grafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 46 / 18

Das etwas belebte Interesse machte hier und da leichte Verteuerungen möglich: Entweder konnte die gesamte Preisspanne oder zumindest deren untere Grenze ein wenig angehoben werden. Auch bei den großfallenden Kalibern, die fortwährend in zu knappem Umfang eintrafen, konnten die Händler ihre Forderungen manchmal erhöhen. Dabei ließen sich Aufschläge von bis zu maximal 1,- € je 25-kg-Sack erzielen. Aufgrund der guten Qualitäten, der nicht drängenden Erntemengen und der vermehrt doch eher angeregten Nachfrage schaut man generell zusehends zuversichtlicher der kalten Jahreszeit entgegen.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 46 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 22.11.2018

Schlagwörter

BLE, Kartoffel, Marktbericht, Interesse, Verteuerungen