Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 45: Das Sortiment inländischer Lagerware hatte sich kaum verändert

14. November 2019

Die Versorgung fiel gemeinhin reichlich aus. Aber das Maß des Angebotes harmonierte für gewöhnlich genug mit den Absatzmöglichkeiten, sodass die Vertreiber ihre Forderungen meistens auf einem stabilen Niveau fixieren konnten.

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 45 / 19
 

Bei den weniger gefragten Kultivaren mussten sie allerdings verschiedentlich leichte Vergünstigungen gewähren. Insbesondere die oberen Preisgrenzen bröckelten ab.

Immer häufiger verzeichnete man eine Verschiebung des Interesses zu den festkochenden Varietäten. In der Folge ließen sich bei diesen Partien öfters als bei anderen Chargen Tendenzen zu ansteigenden Bewertungen erkennen. Lokal berichteten die Marktbeobachter von einem merklich angewachsenen Anteil der Produktpalette an bereits gewaschenen Knollen. Da deren Handling höhere Kosten verursacht, müssen sie am Platz generell auch teurer als die regulären Offerten verkauft werden, was ihrer Beliebtheit unterdessen keinen Abbruch tat.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 45 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 14.11.2019

Schlagwörter

BLE, Kartoffelmarktbericht, Sortiment, Lagerware