Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 37: Örtlich berichtet man von einem regen Interesse

19. September 2019

Das Maß des Angebotes überstieg auf allen Märkten das der Nachfrage. Ausgedehnte Anlieferungen aus den einheimischen Erntegebieten bewirkten eine sehr üppige Versorgung. In der Folge gaben die Bewertungen häufig nach, vor allem an Plätzen mit zu ruhiger Abnahme.

GRafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 37 / 19

Örtlich berichtet man hingegen von einem regen Interesse, manchmal sogar von einem flotten Vertrieb. Aufgrund dessen konnten die Händler verschiedentlich ihre Forderungen auf dem bisherigen Niveau fixieren. Mussten sie Vergünstigungen gewähren, so fielen diese meist nicht sonderlich stark aus. Mehrheitlich betrafen die Reduzierungen nur die oberen, lediglich selten die unteren Grenzen der Preisspannen.

Im Süden initiierte das Ferienende verbesserte Absatzmöglichkeiten, woraufhin die Notierungen auf einem unveränderten Level oszillierten. Bloß vereinzelt kamen hier Verbilligungen zum Tragen. Offerten aus Moorbodenkulturen entzogen sich oftmals dem negativen Trend und kosteten dann so viel wie in der Vorwoche.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 37 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 19.09.2019

Schlagwörter

BLE, Kartoffel, Marktbericht, Interesse