Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 22: Speisefrühkartoffeln Annabelle und Berber auf allen Märkten erhältlich

06. Juni 2019

Inzwischen waren auf allen Märkten Speisefrühkartoffeln der Varietäten Annabelle und Berber aus inländischem Anbau erhältlich. Sie generierten in der Regel eine freundliche Beachtung, die sich zum Wochenende hin vielfach noch verstärkte. Doch ihre Verfügbarkeit war derart angewachsen, dass man an die Grenzen der Absatzmöglichkeiten stieß. Also bröckelten die Preise der deutschen Chargen ein wenig ab. 

GRafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 22 / 19

Der gesamte Handel geriet überdies zusehends unter Druck, sodass sich auch die Notierungen der Chargen aus dem Mittelmeerraum abwärts bewegten. Bloß örtlich konnten die Vertreiber verschiedentlich ihre Aufrufe auf einem konstanten Niveau fixieren. 

Die meisten Importe stammten aus Italien. Daneben waren die Zugänge aus Zypern von Bedeutung. Marokkanische Offerten verloren an Relevanz, erfreuten sich aber mehrheitlich stabiler Bewertungen. Israelische Charlotte spielten nur lokal eine kleine Rolle. 

Deutsche Lagerware wurde lediglich in Restmengen verkauft. Für gewöhnlich erzielte sie genügend Zugriff. Sofern die Artikel eine hervorragende  Güte aufwiesen, verzeichnete man in diesem Sektor sogar leichte Verteuerungen.
 

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 22 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 06.06.2019

Schlagwörter

BLE, Kartoffelmarktbericht, Speisefrühkartoffeln, Annabelle, Berber, Märkten