Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BioOst auf Wachstumskurs

03. Mai 2016

Neben den "klassischen" Lieferanten des Bio-Fachhandels sowie überregionalem und regionalem Großhandel waren auch zahlreiche Start-ups, Manufakturen und regionale Betriebe vertreten, die nicht zuletzt mit Angeboten abseits des Mainstreams Akzente setzen. Die 290 Aussteller auf der vierten BioOst am 24. April in Berlin hatten ordentlich zu tun.

BioMessen Logo

2365 Besucherinnen und Besucher, 10,8 Prozent mehr als im Vorjahr, schafften sich auf der BioOst einen Überblick über das Angebot von Biolebensmitteln, Naturkosmetik, Reformprodukten und Co.

 

"Die enorm gestiegene Zahl der Fachbesucher gerade auf der BioOst zeigt, dass die BioMessen mit ihrem maßgeschneiderten Konzept ein echtes Bedürfnis des Fachhandels erfüllen, auch und gerade da, wo es ein breites Angebot an Veranstaltungen gibt", stellt Veranstalter Wolfram Müller fest. 

"Das Feedback sowohl der Aussteller als auch der Besucher war außerordentlich positiv. Das hat uns natürlich sehr gefreut, zumal wir im Vorfeld immer mal wieder mit eher verhaltenen Erwartungen konfrontiert wurden", kommentiert Veranstalter Matthias Deppe und berichtet: "Am Montagmorgen lag bereits die erste Standbuchung für die BioOst 2017 vor." Sabine Toepfer-Kataw, Staatssekretärin? Justiz? und Verbraucherschutz Senat Berlin, nahm sich Zeit für einen ausgiebigen Rundgang durch die volle Messehalle und Gespräche mit Vertretern der Branchen- und Anbauverbände sowie Unternehmen aus Berlin und Brandenburg. "Wir freuen uns über die positive Entwicklung der BioOst - und der gesamten Bio-Branche - in Berlin. Es ist unser Anliegen auch weiterhin Strukturen zu fördern, um diese Entwicklung weiter zu stärken." Hilmar Hilger, Pressesprecher Bundesverband Naturkost Naturwaren BNN e.V., betonte die Verdienste des Vertriebswegs Fachhandel um die Grundlagenarbeit, die dort kontinuierlich geleistet wird: "Der Naturkostfachhandel ist immer wieder Vorreiter, wenn es darum geht, definierte und zertifizierte Qualität im Regal zu etablieren. Die positive Entwicklung, wie sie sich ja auch auf den BioMessen widerspiegelt, bestätigt, dass dieser Weg richtig ist. Hier schließen die neuen Sortimentsrichtlinien für Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel des BNN nahtlos an und wir erwarten, dass auch diese Maßstäbe setzen werden."

Alle auf den BioMessen ausgestellten Produkte unterliegen klaren Kriterien und Zertifizierungsanforderungen. Diese orientieren sich an den Sortimentsrichtlinien des BNN e.V., der Schirmherr der BioMessen ist. Bereits am Wochenende zuvor hatte die BioWest in Düsseldorf stattgefunden. Mit 320 Ausstellern und einem Besucherplus von 8,0 Prozent (2720 Fachbesucherinnen und -besucher) war sie ein erfolgreicher Auftakt des BioMessen-Quartetts 2016 gewesen, an den die BioOst nun nahtlos anschließen konnte.

Nach der Sommerpause geht es weiter: Am 25. September findet die BioSüd in Augsburg statt, es folgt am 9. Oktober die BioNord in Hannover.

Veröffentlichungsdatum: 03.05.2016

Schlagwörter

BioOst, Wachstumskurs, Bio, Messe