Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bio Company auf Wachstumkurs: Jahresabschluss 2017

19. März 2018

Die Berliner Bio Company konnte im Jahr 2017 erneut wachsen und sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. Das Berliner Bio-Unternehmen erzielte 2017 einen Umsatz von 157 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr mit 145 Millionen Euro konnte es damit seinen Umsatz mit gut 8,3 Prozent erneut steigern und lag wieder über dem Branchendurchschnitt.

Foto © Bio Company
Foto © Bio Company

Im April 2018 eröffnet sie ihre 55. Filiale

„Es hat sich gezeigt, dass wir mit unserem langjährigen und für den Verbraucher transparenten Regionalkonzept auf dem richtigen Kurs liegen“, so Geschäftsführer Georg Kaiser. Für ihr überzeugendes Regionalkonzept wurde die Bio Company jüngst auch mit dem „Regionalstar 2018“ ausgezeichnet, der von der Zeitschrift Lebensmittelpraxis und der Internationalen Grünen Woche verliehen wird. „Wir werden unsere Nachhaltigkeitsstrategie weiterhin stärken und ausbauen“, erläutert Kaiser. „Dazu zählt zum einen ein engmaschiges Lieferantennetz mit aktuell über 100 Lieferanten aus Berlin und Brandenburg. Zum anderen die weitere CO2-Reduktion mit modernster Energieeffizienz in den Filialen sowie ein nachhaltiges Mobilitätskonzept“.

Auch ein Nachhaltigkeitsbericht soll 2018 erstmals veröffentlicht werden. „Weiteres Optimierungspotenzial wollen wir identifizieren und umsetzen“, unterstreicht Kaiser. In der Sortimentsführung wird es weitere Unverpackt-Strecken geben. Von der neuen Bio Company-EierEigenmarke geht 1 Cent pro Ei in die ökologische Züchtungsarbeit, bei der Henne und Hahn gleichermaßen aufwachsen dürfen.

Über 100 Lieferanten aus der Metropolregion

Zur CO2-Reduktion trägt auch das bevorzugt regionale Lieferantennetz bei. Das Prinzip, so kurze Lieferwege wie möglich zu haben, gilt für alle Standorte und wird weiter ausgebaut. In der Region Berlin/Brandenburg sind mittlerweile 100 Lieferanten für das Unternehmen aktiv, in Hamburg sind es gut 60 und in Dresden 30 Betriebe. Diese nahe Versorgung soll nicht nur die besondere Frischequalität gewährleisten, sondern auch die regionale Infrastruktur mit kleinen und mittleren Betriebe stärken.

www.biocompany.de

Veröffentlichungsdatum: 19.03.2018

Schlagwörter

Berlin, Bio Company, Wachstum, Jahresabschluss