Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BelOrta versteigert erste Blaubeeren von 2018 – Beträchtliche Zunahme der Anbaufläche

17. Mai 2018

Die Beliebtheit von Blaubeeren nimmt seit einigen Jahren zu und das scheint sich kurzfristig nicht zu ändern. Das belegt eine Vergrößerung der Anbaufläche bei BelOrta um 14% gegenüber letztem Jahr. Die Fläche von Blaubeeren beträgt dieses Jahr mehr als 44 ha, wobei ein Ertrag von rund 520 Tonnen erwartet wird.

Foto BelOrta
Auf dem Foto (v.l.n.r.): Jeroen Vlayen (BelOrta) & Frank Valckenier (Valckenier). Foto BelOrta

Am 9. Mai wurden die ersten Blaubeeren der Saison 2018 bei BelOrta versteigert. Die erste Kiste mit 12 x 125 g, die auf Substrat in einem beheizten Gewächshaus angebaut wurden, lieferte der Erzeuger K.T.A. Horteco aus Vilvoorde und gekauft wurde sie von Valckenier aus Roosdaal für einen Preis von 4,66 EUR pro 125 g.

Dank der Entscheidung für den Anbau verschiedener Sorten kann BelOrta die Produktion über einen längeren Zeitraum ausdehnen. Dadurch können köstliche Blaubeeren bis einschließlich Anfang November angeboten werden.

Die Blaubeeren werden in einem breiten Angebot an Verpackungen offeriert. Und BelOrta bietet auch eine große Menge an biologisch angebauten Blaubeeren an.

BelOrtas Beeren zieren die belgische Küste

Das Beerensortiment von BelOrta ist in der kommenden Sommersaison voll in der Aufmerksamkeit des Verbrauchers. Im Juni und Juli können ihre Blaubeeren unter anderem wieder in Werbespots sowohl in niederländischen als auch französischen TV-Kanälen bewundert werden. Zudem wird die belgische Küste ab Ende Mai bis September mit der einzig echten BelOrta-Beeren-Küstenbahn aufgefrischt. www.belorta.be

Quelle: BelOrta

Veröffentlichungsdatum: 17.05.2018

Schlagwörter

BelOrta, Blaubeeren, Zunahme, Anbaufläche