Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Belgien zieht nach - Einführung der Nährwert-Ampel für Lebensmittel

06. September 2018

Das belgische Gesundheitsministerium gab bekannt, dass die Lebensmittel-Ampel (Nutri-Score) eingeführt wird. Der Nutri-Score arbeitet mit fünf verschiedenen Farben: Rot, Orange, Gelb, Hellgrün und Grün und soll anzeigen, wie gesund ein Produkt ist. Der Verbraucher soll gesunde Produkte von weniger gesunden Produkten leichter unterscheiden können, wie der Deutscher Raiffeisenverband e.V. (DRV) berichtet.

Belgie Nutri Score
Nutri-Score Ampel

Hintergrund

Mit der Lebensmittelinformations-Verordnung wurde die Nährwertkennzeichnung bei verpackten Lebensmitteln in der gesamten Europäischen Union einheitlich verbindlich. Sie macht Angaben zur Nährstoffzusammensetzung sowie zum Brennwert/Energie des Lebensmittels. Auf grundsätzlich allen verpackten Lebensmitteln werden die Energie sowie die Mengen an den sechs Nährstoffen Fett, gesättigte Fettsäuren, Kohlenhydrate, Zucker, Eiweiß und Salz angegeben. Die Nährwertkennzeichnung erfolgt in tabellarischer Form und weist die Angaben pro 100 g bzw. 100 ml aus. So sind die Lebensmittel miteinander vergleichbar.

Mitgliedsstaaten können zusätzliche, farbbasierte Kennzeichnungsmodelle nur auf freiwilliger Basis einführen.

Großbritannien führte die Ampel bereits 2007 ein, 2017 folgte Frankreich mit einer Abwandlung, indem eine Gesamtbewertung des Nährwertprofils eines Produktes vorgenommen wird. Günstige sowie ungünstige Nährwertbestandteile werden mit Punkten bewertet und miteinander verrechnet. Die „Original-Ampel“ aus GB zeigt nicht eine einzige Farbskala, sondern vier: jeweils für die Zutaten Fett, gesättigte Fette, Zucker, Salz.

Die Nährwertkennzeichnung in Form der Nährwerttabelle bildet die Grundlage einer informierten Kaufentscheidung.

Lesen Sie hier mehr.

Quelle: DRV

Veröffentlichungsdatum: 06.09.2018

Schlagwörter

Belgien, Einführung, Nährwert-Ampel, Lebensmittel