Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Belgien: Supermarkt Colruyt testet automatische Obst- und Gemüseerkennung

23. August 2019

Colruyt Lowest Price ist der erste belgische Supermarkt, der automatische Produkterkennung testet. In dem Laden in Kortijk wird Obst und Gemüse an der Kasse automatisch mittels künstlicher Intelligenz (KI) erkannt. Das Unternehmen testet automatische Produkterkennung, um herauszufinden, ob es den Kassiervorgang effizienter machen kann, heißt es in einer Pressemitteilung.

Foto © Colruyt Group
Foto © Colruyt Group

In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen für KI Robovision aus Gent wurde ein intelligente Kamera entwickelt und über der Waage installiert, wo sie sofort das bestimmte Produkt erkennt. Dieser Test bringt Colruyt in dem digitalen Prozess einen weiteren Schritt voran. Für drei Monate werden Mitarbeiter und Kunden des Colruyt-Ladens in Kortrijk zusammenarbeiten, um herauszufinden, wie diese Technologie Zeit sparen und die Effizienz an der Kasse steigern kann.

Foto © Colruyt Group
Foto © Colruyt Group

Wie funktioniert das?

Wenn die Kunden Obst oder Gemüse auf die Waage an der Kasse legen, macht die Kamera ein Bild. Basierend auf diesem Bild kann das System das Produkt auf der Waage automatisch erkennen. Die Kunden können dann ein Tablet nutzen, um das korrekte Produkt zu bestätigen.

Die Software erkennt 120 Arten Obst und Gemüse

Es wurde ein einzigartiges „Deep Learning“-Modell entwickelt, dass 120 Arten Obst und Gemüse bei Colruyt erkennen kann. Dank KI wird Produkterkennung genauer, da mehr Bilder hinzukommen. Die ersten Tests ergaben, dass in 97% der Fälle das korrekte Produkt auf dem Tablet angezeigt wurde. „Wir haben die Software für Colruyt angepasst“, sagte Jonathan Berte, CEO von Robovision. „Es ist schön zu sehen, dass unser Expertenwissen in KI seinen Weg in den Laden fand.“

Quelle: Colruyt Group

Veröffentlichungsdatum: 23.08.2019

Schlagwörter

Belgien, Supermarkt, Colruyt, Test, Automatisch, Obst- und Gemüse, Erkennung