Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Belgien ist ein relevantes Ziel für Biobananen

08. Januar 2019

Der Markt des europäischen Landes zeigt ein großes Interesse an Biobananen. Kolumbien, das ein Klima und eine Produktion ähnlich wie Peru hat, ist der Hauptlieferant in den belgischen Markt, während Peru noch immer nicht zu den fünf Hauptlieferanten gehört. 

Bildquelle: Shutterstock.com BioBananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Das wurde von Agraria.pe berichtet, das sich auf einen Bericht von Promperú (Kommission zur Exportförderung von Peru) bezog. Während der letzten fünf Jahre war Belgien der zweitgrößte Importeur von Biobananen weltweit, hinter den Vereinigten Staaten, hieß es. Belgien zeigte 2017 auch eine positive Veränderung von 13,48% im Vergleich zu dem Vorjahr.

Bezüglich der importierten Mengen zeigte sich 2017 auch eine positive Änderung von 9,65%. All dies geschah im Rahmen einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 0,17% in dem Zeitraum 2013-2017.

Die Details stammen aus einem kürzlichen Bericht von der Abteilung für Marktinformation von Promperú speziell für Biobananen in Belgien. Der Bericht bezieht sich auf eine von dem Marktforschungsinstitut GfK Belgien 2017 durchgeführte Marktstudie über den Konsum von Biolebensmitteln und -getränken in diesem Land des Alten Kontinents, die in diesem Fall eine Zunahme von 6% feststellte.

Zudem sind Supermärkte die Haupteinkaufskanäle für Bioprodukte, und Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, Kamerun und die Elfenbeinküste sind die Hauptlieferanten dieser Frucht in den belgischen Markt. Das Dokument von Promperú fasst zusammen, dass peruanische Biobananenexporte in den letzten fünf Jahren folglich in der Menge zunahmen, wobei sie eine durchschnittliche Wachstumsrate von 13,05% für den Zeitraum 2013-2017 erreichten.

Quelle: agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 08.01.2019

Schlagwörter

Belgien, Ziel, Biobananen