Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bayer und Rothamsted Research unterzeichnen strategische Rahmenvereinbarung

03. August 2017

Bayer und Rothamsted Research haben eine strategische Rahmenvereinbarung geschlossen und bauen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit weiter aus. Mit einer engeren wissenschaftlichen Zusammenarbeit wollen die beiden Partner Landwirten individuelle agronomische Lösungen zur Verfügung stellen.

Foto Bayer AG
von links nach rechts: Bianca Forte, Alliance Manager, Rothamsted Research; Andreas Goertz, Head of Secondary Screening & Profiling, Bayer; Andrew Spencer, Head of Knowledge Exchange & Commercialisation, Rothamsted Research; Paul Neve, Leader of Smart Crop Protection, Rothamsted Research; Jurgen Benting, Head of Pest Control Biology, Small Molecules Research, Bayer; John Crawford, Leader of Sustainable Systems, Rothamsted Research; Isolde Haeuser-Hahn, Regional Alliance Manager EMEA, Bayer; Lin Field, Head of Biointeractions & Crop Protection, Rothamsted Research. Foto Bayer AG

Digitalisierung von Feldversuchen / Erkennung, Überwachung und Prognose von Schädlingsbefall und Krankheiten

Die neue strategische Allianz soll eine digitale Revolution bei der Entdeckung und Bekämpfung von biotischen Bedrohungen wie Schädlingen, Krankheitserregern und Unkräutern fördern. In enger Abstimmung sollen im Labor und im Freiland Daten erhoben sowie Know-how, Werkzeuge und Technologien entwickelt werden, die den Übergang zu einem intelligenteren Pflanzenschutz fördern. 

Die Partner wollen in einer Reihe von Forschungsfeldern zusammenarbeiten: Der Echtzeitentdeckung von Schädlingen, um die Entwicklung von Resistenzen besser zu verstehen, der Identifizierung neuer Wirkmechanismen von Insektiziden, oder der Suche nach neuartigen Ansätze in der Schädlingsbekämpfung.

Die Entwicklung in Richtung nachhaltiger Praktiken schreitet rascher voran denn je. Im landwirtschaftlichen Bereich können heute Daten elektronisch gesammelt und abgerufen werden, um die Entstehung von Bedrohungen schnell zu modellieren und vorherzusagen. Damit steht Landwirten eine bessere und schnellere Entscheidungshilfe zur Verfügung.

Quelle: Bayer 

Veröffentlichungsdatum: 03.08.2017

Schlagwörter

Bayer, Rothamsted Research