Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bayer setzt mit anspruchsvollen Wachstumszielen bis 2022 zur Wertsteigerung an

06. Dezember 2018

Der Bayer-Konzern will seine Performance in den kommenden Jahren deutlich verbessern und hat sich anspruchsvolle Wachstums- und Renditeziele bis zum Jahr 2022 gesetzt. Der Konzernumsatz soll bei konstanten Wechselkursen im kommenden Jahr um etwa 4 Prozent zulegen und danach um durchschnittlich 4 bis 5 Prozent pro Jahr bis 2022.

Foto © Bayer AG
Foto © Bayer AG

Daraus ergibt sich eine Steigerung von voraussichtlich pro forma 44,6 Milliarden Euro in diesem auf circa 46 Milliarden Euro im kommenden Jahr und auf rund 52 Milliarden Euro im Jahr 2022.

„Nach der Transformation zu einem Life-Science-Unternehmen mit führenden Geschäften in den Bereichen Gesundheit und Ernährung sind wir sehr gut aufgestellt, um von wichtigen Megatrends zu profitieren“, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner Baumann am Mittwoch beim Capital Markets Day von Bayer in London. „Wir werden erheblichen Wert schaffen, indem wir durch Innovationskraft wachsen, die Ertragskraft steigern und den Cashflow erhöhen. Zusätzlich werden uns dabei die vor Kurzem angekündigten Effizienz- und Strukturmaßnahmen unterstützen. Alle Divisionen von Bayer sollen bis 2022 und darüber hinaus zu einer verbesserten Performance des Unternehmens beitragen.“

Für Crop Science rechnet Bayer beim Umsatz 2019 mit einem Plus von 4 Prozent, ausgehend von pro forma 19,3 Milliarden Euro, die für dieses Jahr erwartet werden. Von 2019 bis 2022 soll der Umsatz durchschnittlich um mehr als 4 Prozent pro Jahr zulegen. Die EBITDA-Marge vor Sondereinflüssen soll im kommenden Jahr von etwa 23 Prozent auf rund 25 Prozent steigen und 2022 höher sein als 30 Prozent. Der Zuwachs basiert auf einem erwarteten EBITDA vor Sondereinflüssen von pro forma 4,5 Milliarden Euro im Jahr 2018. Crop Science will seine führende Position im Markt sowie bei Forschung und Entwicklung nutzen, um Weltklasse-Innovationen zu entwickeln, von denen Landwirte und die Gesellschaft profitieren. Mit Hilfe digitaler Innovationen wird die Division maßgeschneiderte Lösungen anbieten.

Quelle: Bayer AG

Veröffentlichungsdatum: 06.12.2018

Schlagwörter

Bayer, Wachstumszielen, Wertsteigerung