Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bayer baut Schweizer Standort weiter aus

23. September 2014

Bayer CropScience baut die Produktion am Standort Muttenz im Schweizer Kanton Basel-Landschaft weiter aus und eröffnet am 22. September eine neue Produktionsanlage. Mit dem Neubau reagiert Bayer auf die steigende Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten und erweitert die Produktionskapazitäten im Bereich Pflanzenschutz.

„Mit der jüngst erfolgten Investition von rund 100 Millionen Euro wird Muttenz zu einem zentralen Standort, von dem aus wir die weltweite Nachfrage nach Pflanzenschutzmitteln der Nativo™-Produktfamilie bedienen können “, sagte Liam Condon, Vorstandsvorsitzender von Bayer CropScience. Barbara Heise, Landessprecherin von Bayer in der Schweiz, freute sich: „Wir sind stolz darauf, dank diesem Ausbau eine der modernsten und effizientesten Produktionsanlagen von Bayer CropScience weltweit hier in der Schweiz zu beheimaten.“

Investitionen von insgesamt 200 Millionen Euro und Verdreifachung des Personalbestands

Seit der Übernahme des Produktionsstandorts im Jahr 2000 investierte Bayer CropScience kontinuierlich in die Produktionsanlagen. Mit der neusten Investition von 100 Millionen Euro steigt die Gesamtinvestition seit dem Jahr 2000 auf 200 Millionen Euro. „Es ist ein äußerst willkommenes, positives Signal für die Schweizer Wirtschaft und die Region Basel-Landschaft, dass Bayer hier so kräftig investiert“, sagte Thomas de Courten, Nationalrat und Leiter Wirtschaftsförderung Basel-Landschaft.

 

Veröffentlichungsdatum: 23.09.2014

Schlagwörter

Bayer, Schweiz, Standort