Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Australien: Verunreinigte Cantaloupe-Melonen fordern viertes Opfer

09. März 2018

Die Gesundheitsbehörden warnen die Leute, wegen der Gefahr von Listeriose Cantaloupe-Melonen zu meiden, während die Frucht in Victoria und New South Wales (NSW) aus den Supermarktregalen genommen wird. Drei Leute sind in Australien schon gestorben und 12 weitere erkrankt, nachdem sie mit Listerien-Bakterien verunreinigte Melonen gegessen haben.

Bildquelle: Shutterstock.com Melone
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Ausbruch der Infektion wurde erstmals letzten Monat festgestellt und wird mit einer Farm in Nericon, NSW, in Verbindung gebracht, berichtet The Independent.

Den Australischen Behörden zufolge ist eine vierte Person gestorben, nachdem sie verunreinigte Melone gegessen hat.

Der Cantaloupe-Melonen-Erzeuger in Nericon, in der Gegend Riverina, in NSW, stimmte zu, den Vertrieb einzustellen, nachdem ihm von der Verunreinigung vor fast zwei Wochen berichtet wurde.

The Guardian zufolge wird der Regierung von NSW und den Gesundheitsbehörden vorgeworfen, zu lange gebraucht zu haben, die Öffentlichkeit zu warnen, nachdem die Untersuchungen im Januar begonnen haben.

Quelle: theguardian.com/ independent.co.uk

 

Veröffentlichungsdatum: 09.03.2018

Schlagwörter

Australien, verunreinigt, Cantaloupe, Melonen