Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Australien trainiert Hunde zum Erschnüffeln von BMSB

28. November 2019

Australiens Biosicherheitsverantwortliche arbeiten mit Forschern daran, die Spürhunde für Biosicherheit neu zu trainieren, um die braune marmorierte Stinkwanze (BMSB) an Autos und in Containern zu entdecken. Die Spürhunde werden neu trainiert, um die exotische Stinkwanze zu finden und zum Beispiel auch undeklarierte Nashi-Birnen zu erschnüffeln.

Bildquelle: Shutterstock.com BMSB
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Biosicherheitsverantwortlichen arbeiten mit Forschern an der Universität von Neuengland, um die Spürhunde umzuschulen, damit sie die braune marmorierte Stinkwanze (BMSB) erkennen, ein exotisches Insekt, das über Fracht und in Containern nach Australien kam.

Wenn es sich hier etabliert, könnte die BMSB schwere Folgen für die landwirtschaftliche Industrie haben und die Obst- und Gemüseerträge ernsthaft schädigen, indem es sie unverkäuflich macht oder Produktionserträge reduziert. Erwachsene BMSB können auch ein Ärgernis werden, wenn sie in Fahrzeuge, Wohnungen und Fabriken massenhaft eindringen, um dort geschützt zu überwintern.

Quelle: Agriculture Gov.

Veröffentlichungsdatum: 28.11.2019

Schlagwörter

Australien, trainiert, Hunde, BMSB, Schädlinge