Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

ASOEX ehrt elf Frauen für ihren Beitrag in der chilenischen Fruchtindustrie

20. Februar 2019

Im Jahr 2009 hat die Vereinigung der Obstexporteure von Chile AG (Asociación de Exportadores de Frutas de Chile AG, ASOEX) den Guacolda-Preis (Premio Guacolda) eingeführt, um die Arbeit und den Beitrag anzuerkennen, den Frauen in der Fruchtindustrie leisten. Dieses Jahr bekamen elf Frauen diese Auszeichnung während einer Zeremonie verliehen.


Preisträgerin eines "Premio Guacolda". Foto © ASOEX

Die Zeremonie wurde von der Ministerin für Frauen und Gleichberechtigung der Geschlechter, Isabel Plá Jarufe, dem Präsidenten von ASOEX, Ronald Bown Fernández, und dem Oberverwaltungsleiter (Intendant) der Region O'Higgins, Juan Manuel Masferrer Vidal, gleitet und fand in dem Regionaltheater von Rancagua statt. Es nahmen auch andere Autoritäten der Regionalregierung teil, neben Vertretern der Exportunternehmen und Verwandten der Ausgezeichneten sowie Medienvertretern.

In ihrer Rede gratulierte Ministerin Plá den Gewinnerinnen und betonte ihre wichtige Rolle bei der Entwicklung des Landes, der Gesellschaft und Landwirtschaft, sie beglückwünschte sie zu der Arbeit, die jede von ihnen macht und in verschiedenen Bereichen leistet und an jedem Platz, wo Frauen einen Beitrag leisten können.


"Premios Guacolda". Foto © ASOEX

„Es zeigt, dass Frauen die Aufgaben erfüllen können, die sich stellen, von denen wir träumen. Es gibt keine Grenzen für Frauen, es kann keine Grenzen für Frauen geben, wir können es tun. Das Wichtige ist, als ein Land in der Lage zu sein, die Gelegenheiten und Voraussetzungen zu schaffen, damit dies unter gleichen Bedingungen und Möglichkeiten geschehen kann“, sagte sie.


Quelle: ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 20.02.2019

Schlagwörter

Asoex, elf Frauen, Guacolda, Auszeichnung, Fruchtindustrie, Chile