Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

ASOEX analysiert Schlüsselthemen für chilenische Exportfrüchte in Indien

07. März 2019

Indien ist ein Markt, der großes Interesse in dem Exportsektor chilenischer Früchte weckt, nicht nur wegen der großen Zahl an Einwohnern, sondern auch wegen seines Wirtschaftswachstums. Dieses führte zu einer Vergrößerung der Mittelschicht, die als Verbraucherbasis für importierte (Gourmet)Produkte auf 25 Millionen Menschen geschätzt wird. All dies bedeutet Möglichkeiten für chilenische Obstexporte und für Chile.


ASOEX und der neue Botschafter von Chile in Indien analysieren die wichtigsten Punkte für chilenische Exportfrüchte. Foto © ASOEX​

In diesem Rahmen und um Themen von Interesse für den Frischfruchtexportsektor in Indien zu analysieren und etwas darüber zu erfahren, veranstaltete der jüngst ernannte Botschafter von Chile in Indien, Juan Angúlo Monsalve, ein Treffen mit den Vertretern der Vereinigung der Obstexporteure von Chile AG (Asociación de Exportadores de Frutas de Chile AG, ASOEX), Miguel Canala-Echeverría, Geschäftsführer, und Sergio Maureira, Generalsekretär.

Zu den zentralen Themen des Treffens gehörten:

- zu erreichen, dass der Standard von dem Landwirtschaftsministerium von Indien publiziert wird, was den Import von Avocados und Blaubeeren mit Inspektion erlauben würde.

- zudem war Thema die Information des neuen Vertreters von Chile über die Förderaktivitäten chilenischer Kiwis in Indien.

- schließlich hatte das dritte Thema auf dem Treffen mit den Veränderungen zu tun, die Indien bei den Regelungen für Pestizidrückstände vorgenommen hat.

Quelle: ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019

Schlagwörter

Asoex, Indien, Exportsektor, Obstexporte, Chile, Botschafter