Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Argentinien: Zitronen stehen vor schlimmsten Saison der letzten Dekade

12. August 2014

Die Zitrone von Tucuman macht eine harte Realität durch. Drei Jahre Trockenheit und Spätfröste dezimierten die Erträge. Die Produktion fiel auf den niedrigsten Stand der vergangenen 15 Jahre. Es wird angenommen, dass nur die Hälfte eines normalen Erntejahres geerntet wird. In diesem Fall leidet nicht so sehr der interne Markt unter der reduzierten Produktion, sondern die Industrie. Die großen Fabriken haben bedeutende externe Verpflichtungen und brauchen große Mengen. Deshalb bietet die Industrie sehr hohe Preise und konkurriert stark mit dem Export. Es wird befürchtet, dass der Export mit Mengen zwischen 100.000 bis 140.000 Tonnen endet. Das ist die Hälfte der Exporte der letzten drei Jahre und ist weit weg von den 300.000 bis 400.000 Tonnen, die von Zeit zu Zeit erreicht werden.

Quelle: atcitrus.com

Veröffentlichungsdatum: 12.08.2014

Schlagwörter

Argentinien, Zitronen, Saison