Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Apofruit Italia startet im Rahmen eines neuen Projekts Testverkäufe von Kleinfrüchten

13. Juni 2017

Solarellis „Chicche di Natura“-Projekt, das aus der Synergie zwischen Apofruit Italia, Coop Sole und Ortofruit Italia (Partnerunternehmen der mediterranen Gruppe, die in Kleinfruchtproduktion investieren) entstand, startete eine achtwöchige Testphase in einigen Einzelhandelsfilialen der italienischen Vertriebsketten unter Nutzung der Logik des Kategoriemanagements.

Bildquelle: Shutterstock.com Weichobst
Bildquelle: Shutterstock.com

Diese Kategorie Kleinfrucht – Himbeeren, Cranberries, Brombeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren, Kirschen, Kiwibeeren Nergi®, weiße, rote und schwarze Aprikose und kleine Tomaten – wird in zwei Packungen angeboten: 80 g in einem praktischen Becher für unterwegs ('to go' für den Naschkonsum) und 125 g in einem Körbchen für den Konsum daheim.

solarelli.itDie Testphase bringt eine innovative Sicht des Managements von Kleinfrüchten innerhalb der Obst- und Gemüseabteilung durch verkaufsunterstützende Hilfsmittel, die entsprechend dem Ausstellungsmodell ausgewählt wurden, das in der Verkaufsstelle genutzt wird. Das Projekt hat auch zum Ziel, das Angebot für den Käufer zu veranschaulichen, den Auswahlprozess, Einkauf und Konsum zu vereinfachen und qualifizieren und die beabsichtigte Verwendung des Produktes effektiv durch das Angebot einer innovativen Sicht der Kleinfruchtkategorie innerhalb des Landens zu präsentieren. Zu diesen Zweck wurde auch informatives Material für die Verkaufsstelle produziert.

In den letzten 5 Jahren hat der Konsum von Kleinfrüchten und anderen Produkten, die sich für den Naschkonsum eignen, beträchtlich an Kundenzufriedenheit gewonnen (Erdbeeren +37%, Beeren +55%, Kirschen +2%, Trauben +4%).

Quelle: Apofruit/Solarelli

Veröffentlichungsdatum: 13.06.2017

Schlagwörter

Apofruit Italia, Projekt, Testverkäufe, Kleinfrüchten