Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Angebotspeak bei Blumenkohl zum nahenden Saisonende

14. Oktober 2019

Anfang Oktober hat die Ernte von Blumenkohl noch einmal an Fahrt aufgenommen und die Verbraucher können zu niedrigen Preisen aus dem Vollen schöpfen, so die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI).

Bildquelle: Shutterstock.com Blumenkohl
Bildquelle: Shutterstock.com

Die starken Schwankungen auf der Angebots- und Nachfrageseite, die den Markt schon eine geraume Zeit prägen, setzen sich in der aktuellen Woche mit einer hohen Angebotskontinuität fort. Damit bleibt Blumenkohl im Einzelhandel ein stark beworbenes Produkt. Die Einkaufsmöglichkeiten in den Geschäften sind dadurch wesentlich günstiger geworden. Der durchschnittliche Verbraucherpreis ist schon in der ersten Oktoberwoche von den vorher hohen 1,70 EUR/St. auf 1,12 EUR/St. gefallen. Das hat die Nachfrage kräftig belebt.

Damit werden die verfügbaren Mengen zügig geräumt. Allerdings dürfte sich das Wachstum in den Feldkulturen angesichts der gemeldeten Temperaturerhöhung zum Wochenende wieder beschleunigen und damit wahrscheinlich zu einem erneuten Ernteschub in der kommenden Woche führen. Es ist deshalb nicht davon auszugehen, dass sich an der gegenwärtigen Situation so schnell etwas ändert.

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 10.10.2019)
 

Veröffentlichungsdatum: 14.10.2019

Schlagwörter

Angebotspeak, Blumenkohl, Saisonende