Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

AMI: Werbung ja – aber nicht für Bio-Äpfel

22. November 2017

Die Apfelernte in Deutschland steht ganz unter den Auswirkungen der Frostnächte im April und Mai. Im Vergleich zu 2016 fehlen insgesamt fast 50%, so die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH (AMI). Ein Ausgleich durch Importe aus anderen europäischen Anbaugebieten ist nur teilweise möglich, da kaum eine Region vom Frost verschont wurde. Die Folge sind deutlich höhere Preise.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

Zum Shop: AMI-Markt Chart 

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 21.11.2017)

Veröffentlichungsdatum: 22.11.2017

Schlagwörter

Werbung, Bio-Äpfel