Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

AMI: Hohe Temperaturen regen Melonenabsatz an

06. Juli 2018

Der Absatz an Melonen nimmt nun wieder Fahrt auf. Sowohl in Richtung der Supermarktketten als auch an den Großmärkten fließen Melonen mit der sommerlichen Witterung flotter ab. Der Preis und die hohen Temperaturen bringen Schwung in die Nachfrage nach Melonen.

Bildquelle: Shutterstock.com melonen
Bildquelle: Shutterstock.com

Auf allen Verkaufsebenen sind die Preise auf ein deutlich schwächeres Niveau abgerutscht. Die Verbraucherpreise liegen sowohl für Wasser- als auch für Zuckermelonen unter den Vorjahreswerten. Aktionen mit Endverkaufspreisen von 0,49 EUR/kg Wassermelonen kurbeln zudem den Absatz an.

Aus den spanischen Anbaugebieten erreichen ausreichende Mengen Mitteleuropa. Nach der knappen Versorgung der Märkte mit Zucker- bzw. Dessertmelonen kam die Nachfrage bisher nur mäßig auf Touren. Die Hauptanbaugebiete liefern nun in vollem Umfang Melonen, so dass der Engpass überwunden ist. Auch in den Angebotsaktionen finden Melonen nun mehr Beachtung. Alleine in der aktuellen Woche werden Zuckermelonen lt. AMI Aktionspreise im LEH 41-mal beworben. Die Stückpreise liegen zwischen 0,99 und 1,99 EUR. Lediglich Charentais-Melonen werden fester bewertet und mit 2,49 EUR/St. an den Verbraucher verkauft.

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 05.07.2018)

Veröffentlichungsdatum: 06.07.2018

Schlagwörter

Temperaturen, Melonen, Absatz