Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Alnatura gehört zu den Hauptpreisträgern im Wettbewerb "mobil gewinnt"

19. Dezember 2017

Am 13. Dezember erhielt Alnatura in Berlin von Umweltministerin Barbara Hendricks und Verkehrsminister Christian Schmidt einen der drei Hauptpreise im Wettbewerb "mobil gewinnt", und zwar in der Kategorie Großunternehmen. Das hessische Bio-Unternehmen überzeugte die Jury mit einem vorbildlichen und umweltschonenden Mobilitätskonzept, das für den Alnatura Campus, den neu entstehenden Unternehmenssitz in Darmstadt, ausgearbeitet wurde.

Alnatura Logo

Bestandteile des Konzepts sind beispielsweise die Möglichkeit des Dienstrad-Leasings, eine Call-a-Bike- und eine Carsharing-Station, kostenlose Ladestationen für Elektrofahrräder und Elektroautos sowie die Förderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommen.

Alnatura Mitarbeiterin Christiane Meyer, verantwortlich für die Erarbeitung des Alnatura Mobilitätskonzepts, nahm die Urkunde entgegen: "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und verstehen sie als Ansporn, die konzipierten Maßnahmen bis zum Umzug auf den Alnatura Campus umzusetzen."

Bei der Konzeption wurde das Bio-Unternehmen im Rahmen des Beratungsprogramms "südhessen effizient mobil" von der ivm GmbH in Frankfurt begleitet. Als öffentliche Gesellschaft unterstützt die ivm GmbH mit dem Programm Unternehmen und öffentliche Arbeitgeber dabei, passgenaue Maßnahmenkonzepte zu erstellen und umzusetzen.

Die Initiative der Bundesregierung "mobil gewinnt" unterstützt Betriebe, die sich für nachhaltige Mobilität ihrer Beschäftigten engagieren. Dazu gehört es, den Autoverkehr effizienter zu gestalten und die Nutzung von Fahrrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln zu fördern.

Quelle: Alnatura

Veröffentlichungsdatum: 19.12.2017

Schlagwörter

Alnatura, Wettbewerb, mobil gewinnt