Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Aldi UK: Über 1 Million neue Kunden bringen Rekordumsätze

08. Oktober 2018

Aldi, der Supermarkt mit den niedrigsten Preisen in dem Vereinigten Königreich (UK), gab Rekordergebnisse für sein letztes Finanzjahr bekannt, wobei die Umsätze 2018 weiter steigen, da zunehmende Zahlen britischer Einkäufer von den großen vier britischen Supermärkten überwechseln.

Foto © ALDI
Foto © ALDI

Die Umsätze in dem UK und in Irland sind um 16,4% auf 10,2 Milliarden GBP oder 11,57 Milliarden EUR 2017 (2016: 8,8 Mrd.) gestiegen.

Die Wachstumsrate ist höher als in dem Vorjahr (13,5%) und mehr als das Fünffache schneller als der allgemeine Lebensmittelmarkt (3%).

Der Supermarkt, nun der fünftgrößte Britanniens mit über 775 Läden, gewann letztes Jahr mehr Marktanteil als jeder andere, da er weitere 1,1 Millionen Einkäufer mit seiner einzigartigen Kombination aus niedrigen Preisen und preisgekrönter Qualität anlockte, zeigen Daten von Kantar Worldpanel. Er nimmt nun 7,6% aller Lebensmittelausgaben des UK ein.
 

Aldi bezieht bereits sein gesamtes Kernangebot von britischen Lieferanten und sagt, sie haben bei dutzenden anderen Lebensmittelangeboten auf „100% britisch“ umgestellt, darunter Pilze, Kartoffeln und saisonaler Spinat, was seine industrieführenden Referenzen unterstützt. Der Discounter sagte, er sei auch bestrebt, mehr britische Firmen zu unterstützen, um die Verkäufe bei seinen Schwesterunternehmen weltweit zu steigern.

Jüngste Daten von dem Handelsmagazin The Grocer bestätigten derweil erneut Aldi als Britanniens Supermarkt mit den niedrigsten Preisen, wobei ein Einkaufskorb mit Waren des täglichen Bedarfs durchschnittlich 22% billiger als bei den großen Vier ist.

Quelle: Aldi UK

Veröffentlichungsdatum: 08.10.2018

Schlagwörter

Aldi, Kunden, Rekord, Umsätze