Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Albert Heijn übernimmt junges Onlineunternehmen FoodFirst Network

08. April 2019

Albert Heijn macht einen bedeutenden strategischen Schritt mit der Übernahme des jungen Onlineunternehmens FoodFirst Network (FFN) in den Niederlanden. Die Übernahme ist ein logischer Schritt in einer Reihe von Schritten, die die Marke ergreift, um Ernährung und Gesundheit mehr in das Zentrum ihrer Angebote zu rücken, hieß es in einer Pressemitteilung.

Jan Dekker en Marit van Egmond. Foto © Albert Heijn
Jan Dekker und Marit van Egmond. Foto © Albert Heijn

FFN, das zahlenden Abonnenten Beratung und Tipps von Experten über Ernährung, Gesundheit, Übungen und Entspannung mit Videos, einem digitalen Magazin und in Newslettern bietet, wird innerhalb von Albert Heijn als unabhängige Organisation weitermachen. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. www.foodfirstnetwork.nl

Die Übernahme von FFN stimmt mit der Strategie von Albert Heijn überein, jeden in den Niederlanden zu inspirieren, einen gesunden Lebensstil zu führen, und Möglichkeiten für besondere Werbungen und Angebote für Albert-Heijn-Kunden und seine 100.000 Mitglieder zu schaffen. „Wir wollen der Supermarkt sein, der den Kunden  bei einem gesünderen Lebensstil hilft“, sagte die Hauptgeschäftsführerin (CEO) von Albert Heijn, Marit van Egmond.

Die Übernahme unterliegt noch einer Reihe von Bedingungen und es wird erwartet, dass sie in dem zweiten Quartal dieses Jahres abgeschlossen wird.

Quelle: AholdDelhaize - Albert Heijn

Veröffentlichungsdatum: 08.04.2019

Schlagwörter

Albert Heijn, Übernahme, Onlineunternehmen, FoodFirst Network