Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ahold Delhaize startet Anteilsrückkaufprogramm von 1 Milliarde Euro

11. Januar 2017

Ahold Delhaize begann am 9. Januar ein Anteilsrückkaufprogramm von 1 Milliarde Euro, das am 7. Dezember 2016 angekündigt wurde und vor Ende des Jahres 2017 abgeschlossen sein soll. Die Aufrechterhaltung eines ausgeglichenen Ansatzes zwischen der Finanzierung von Wachstum in wichtigen Kanälen und Überschussliquidität für die Anteilseigner zu bringen, ist Teil des finanziellen Rahmens von Ahold Delhaize, um seine „Better Together“-Strategie (Gemeinsam Besser) zu unterstützen.

Logo

Der Zweck des Programms ist, das Kapital von Ahold Delhaize zu reduzieren, indem alle oder Teile der Stammaktien gestrichen werden, die durch das Programm gekauft werden. Das Programm wird durch Zwischenhändler ausgeführt, was die Durchführung von Anteilsrückkäufen in dem offenen Markt während offenen und geschlossenen Zeiträumen erlaubt. Das Programm wird innerhalb der Grenzen der relevanten Gesetze und Regelungen und der bestehenden Autorisierung, die auf der Jahreshauptversammlung der Anteilseigner 2016, am 19. April 2016, gegeben wurde, und (gegebenenfalls) der Autorisierung, die auf der Jahreshauptversammlung 2017, am 12. April 2017, verliehen wird, durchgeführt.

Veröffentlichungsdatum: 11.01.2017

Schlagwörter

Ahold Delhaize, Anteile