Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Abnahme der Bananenexporte für Kamerun

21. April 2017

Der Bananenvereinigung Assobacam zufolge lieferte Kamerun 2016 249.610 Tonnen Bananen, 30.000 Tonnen weniger als 2015, ergeben Statistiken von der Nationalen Hafenbehörde (National Port Authority, NPA), berichtete Investir au Cameroon. Bananen sind Kameruns drittgrößtes Exportprodukt, das mehr als 40% der Gesamtexporte des Landes ausmacht.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Dieser Rückgang bei Kameruns Exporten hat das Land auf Platz zwei der größten afrikanischen Bananenerzeuger zurückgestoßen, nach einem kurzen flüchtigen ersten Platz, den es 2015 von der Elfenbeinküste übernahm. Das war das Jahr, wo die Bananenproduktion der Elfenbeinküste infolge kräftigen Regens litt, der zwischen dem 28. und 30. Juni 2014 Überflutungen von 1.300 ha Bananen verursachte.

In dem betrachteten Zeitraum blieb die Société des Plantations du Haut Penja (PHP), ein Tochterunternehmen der Compagnie Fruitière de Marseille in Kamerun, der Marktführer für Bananen in dem Land mit 124.875 Tonnen, die laut Assobacam exportiert wurden, verglichen mit 113.574 Tonnen der Cameroon Development Corporation (CDC), die Nummer 2 in dem lokalen Markt, und 11.161 Tonnen für die Gesellschaft Boh Plantations.

Quelle: investiraucameroun.com

Veröffentlichungsdatum: 21.04.2017

Schlagwörter

Abnahme, Bananen, Exporte, Kamerun