Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

5 am Tag: Ob 5 oder 10 – schnell und einfach soll’s gehen

14. März 2017

Wir schätzen Lebensmittel aus der Region, möchten uns ausgewogen ernähren und das möglichst schnell und unkompliziert. Das ist ein Fazit des Ernährungsreports 2017, der im Auftrag des Bundesernährungsministers die Ernährungsgewohnheiten in Deutschland unter die Lupe genommen hat.

Foto © 5 am Tag
Foto © 5 am Tag
 
Demnach achten Verbraucher beim Einkauf zwar stark auf Geschmack und Herkunft der Lebensmittel. Allerdings kocht aus Mangel an Zeit oder Lust nur ein Fünftel der Befragten täglich selbst. Und so kommen neben Fleisch, Wurst und Pasta immer häufiger bevorzugt TK-Pizza und andere Fertiggerichte auf den Teller und Empfehlungen wie „5 Portionen Obst und Gemüse“ scheinen vielen unerreichbar.
 
Kein Wunder, dass die Verunsicherung noch steigt, wenn aktuell wieder einmal Schlagzeilen die Runde machen wie „Mindestens 10 Portionen am Tag müssen es sein“. Doch wenn man die so propagierten Gesamtmengen genauer betrachtet, empfehlen auch derartige Veröffentlichungen nur unwesentlich mehr als unsere täglich empfohlenen 650 Gramm Obst und Gemüse.
 
Unser Tipp: Lassen Sie sich nicht abschrecken und bleiben Sie bei den bewährten „5 am Tag“ – und setzen Sie auch beim schnellen Griff zum Fertiggericht auf viel Obst und Gemüse. Apfel zum Nachtisch, Extra-Rucola auf die Pizza, Gemüsesticks zum Knabbern nebenbei oder eben auch einmal Fertigsalat oder ein Convenience-Produkt mit viel Gemüse … Was wann Saison hat, welche Leckereien sich daraus zubereiten lassen und wie einfach sich mehr Obst und Gemüse auch in den Berufs- und Schulalltag einbauen lässt, finden Sie auf www.5amtag.de.

Quelle: 5 am Tag

Veröffentlichungsdatum: 14.03.2017

Schlagwörter

5 am Tag