Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

14. Treffen der NTWG für GLOBALG.A.P.-Obst und -Gemüse in Mexiko

27. März 2017

Das von der Grupo Rosmar veranstaltete 14. Treffen der Nationalen Technischen Arbeitsgruppe (National Technical Working Group, NTWG) fand am 23. Februar 2017, in Mexiko-Stadt, in Mexiko, statt.

logo

Das Treffen war das Erste seiner Art 2017 und daran nahmen mehr als 22 Personen teil, die 19 der wichtigsten Organisationen in dem mexikanischen Landwirtschaftssektor vertraten. Die Teilnehmer waren unter anderen APEAM (Avocados), EMEX (Mangos), Driscoll's (Beeren), Grupo U (Gemüse), Sun Belle (Gemüse) und eine Reihe von Zertifizierungskörpern.

GLOBALG.A.P. MexikoEines der Ziele war die Überarbeitung der Nationalen Interpretationsrichtlinie (National Interpretation Guideline, NIG) des Zugesicherten Standards aufgenommener Farmen (Integrated Farm Assurance Standard, IFA) Version 5, wo ein wichtiges Ziel ist, Widersprüche und Verwirrungen bei der Interpretation der Einhaltungskriterien für jede der Anforderungen des System zu vermeiden. Die NTWG einigte sich darauf, die GLOBALG.A.P.-Richtlinie und -Selbsteinschätzung für die Einhaltung der Obst- und Gemüsesicherheitsregelung des FSMA (GLOBALG.A.P. Guide and Self Assessment for FSMA Produce Safety Rule Compliance) (FSMA - Food Safety Modernization Act/ Gesetzt zur Modernisierung der Lebensmittelsicherheit) zu überprüfen und zu übertragen. Zudem wurde die Arbeitsgruppe für NIG GRASP 1.3 (GRASP - Risk Assessment on Social Practice / Risikoeinschätzung für soziale Belange von Arbeitern) für Mexiko gegründet.

Die GLOBALG.A.P.-Mitglieder haben in verschiedenen Ländern NTWG aufgebaut. Sie helfen, den universalen Standard von GLOBALG.A.P. lokal anzupassen. Erfahren Sie mehr über die GLOBALG.A.P.-NTWG unter: www.globalgap.org/ntwg 

Veröffentlichungsdatum: 27.03.2017

Schlagwörter

Treffen, GLOBALG.A.P., Mexiko, Zertifizierung