Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

13. Hauptversammlung von Saint-Charles Export

23. Juli 2019

Wie es Tradition ist, war dieser Beginn der Sommerzeit von der Jahreshauptversammlung von Saint-Charles Export geprägt.
Diese 13. Hauptversammlung unter dem Vorsitz von Julien Batlle, die diesmal mehr technische und satzungsgemäße Punkte behandelte, ermöglichte den Mitgliedern des Verbands (Finanzinstitute, Berufsverbände, Gebiets- und berufsständische Körperschaften), sich offen über aktuelle Fragen der Plattform und des Obst- und Gemüsesektors sowie über Transport und Logistik auszutauschen.

Foto © AGO SCE 2019
Julien Batlle. Foto © Saint-Charles Export

Nachdem die Teilnehmer die für die Hauptversammlungen spezifischen satzungsgemäßen und protokollarischen Anforderungen erfüllt und insbesondere die Qualität der im Tätigkeitsbericht 2018 aufgeführten Maßnahmen hervorgehoben und die Beschlüsse über die Leitlinien 2019 und die ordnungsgemäße Verwaltung des Verbands bestätigt hatten, konnten sie verschiedene Themen erörtern, wie z. B.:
•    die Entwicklung der Plattform Saint-Charles als Ganzes mit dem Projekt Schéma Directeur de Développement et d’Aménagement „Saint-Charles 2020-2040“
•    die Verlängerung des bilateralen französisch-spanischen Abkommens über Pflanzenschutzfragen und die zahlreichen Verbesserungen im Internationalen Kontrollzentrum
•    die Gründung des regionalen Logistikclusters OCCITANIE
•    oder die Einstellung der Bahnverbindung zwischen Perpignan und Paris vor Kurzem

So konnten alle Teilnehmer dieser Versammlung ihre Visionen, Lösungen und Hoffnungen zu den verschiedenen aktuellen Themen teilen.

Foto © AGO SCE 2019
Foto © AGO SCE 2019

Diese Projekte ergänzen die seit vielen Jahren von der Gruppe durchgeführten Aktionen in Bezug auf den Export, sei es die Teilnahme von Saint-Charles Export an den wichtigsten Messen der Obst- und Gemüsesektoren, des Transports und der Logistik oder die Organisation von Empfängen für internationale Käufer innerhalb der Mitgliedsunternehmen selbst.

In diesem Zusammenhang betonte der Vorsitzende, wie wichtig es sei, dass Perpignan Méditerranée Métropole und die Region Occitanie Pyrénées-Méditerranée die Organisation all dieser Aktionen im Bereich Export unterstützen, und wies insbesondere darauf hin, dass dieser öffentliche Beitrag für die erfolgreiche Umsetzung der von dem Verband das ganze Jahr über durchgeführten Maßnahmen unentbehrlich sei und in gewisser Weise den Kit darstellte, der es ermöglichte, Produzenten, Importeure/Exporteure, Spediteure und Logistiker für die Umsetzung einer gemeinsamen Strategie auf den Exportmärkten zusammenzubringen.

Eine Unterstützung durch die Körperschaften, die es gewährleistet, möglichst viele und insbesondere kleine Unternehmen, sowohl menschlich als auch finanziell zu erreichen.

Diese Hauptversammlung war eine Gelegenheit, dem Crédit Agricole Sud Méditerranée und der Banque Populaire du Sud, Gründungsmitglieder von Saint-Charles Export, für ihren Beitrag und ihre Unterstützung bei allen Initiativen und Aktionen des Verbands einen herzlichen Dank auszusprechen.

Abschließend dankte Julien BATLLE auch allen Mitgliedern, dass sie der Einladung zur Teilnahme an diesem wichtigen Moment im Verbandsleben gefolgt waren, sowie für ihre unermüdliche Unterstützung in der Dynamik von Saint-Charles Export.

Im Rahmen dieser 13. Hauptversammlung fanden auch Wahlen statt. Julien Batlle wurde als Vorsitzender für die Geschäftsjahre 2019 und 2020 bestätigt. Geehrt durch das Vertrauen, das ihm für diese 3. Amtszeit entgegengebracht wurde, und mit großer Demut dankte er allen Teilnehmern.

Im Bewusstsein seiner Verantwortung bestätigte er seinen Enthusiasmus und sein volles Engagement, um die Strategie des Verbands erfolgreich umzusetzen und alle anstehenden Herausforderungen zu meistern, und erinnerte daran, dass die Antworten und Lösungen nur kollegial und kollektiv sein können!

Er bestätigte auch die Fortführung und Entwicklung der Strategie und der Ziele, die zum Zeitpunkt der Bildung des Verbands im Jahr 2007 festgelegt wurden, nämlich: „Durchführung konkreter und wirksamer Maßnahmen zum Nutzen der exportorientierten Unternehmen des Verbands im Hinblick auf eine wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit und territoriale Attraktivität“.

logo

Auch die anderen Mitglieder des Vorstands wurden in ihren Ämtern bestätigt, und zwar:
•    Stellvertretender Vorsitzende: Henri RIBES (SNIFL - Saint-Charles*)
•    Schatzmeister: Laurent MEDINA (Verband der Spediteure - FNTR-FNTV 66)
•    Das Amt des Schriftführers wurde der Vereinigung COOP DE FRANCE OCCITANIE übertragen, die in Kürze ihren Vertreter ernennen wird
•    Vorsitzender: Julien BATLLE (SPEFL 66*)

* SPEFL 66 = Verband der Erzeuger-Versender von Obst und Gemüse des Departements Pyrénées-Orientales.
* SNIFL - Saint-Charles* = Nationaler Verband der Importeure/Exporteure von Obst und Gemüse - Saint-Charles

Quelle: Saint-Charles Export

Veröffentlichungsdatum: 23.07.2019

Schlagwörter

Hauptversammlung, Saint-Charles Export