Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

12. Europäische Bio-Konferenz: Experten fordern faire und nachhaltige Agrarpolitik

01. Oktober 2018

Fairness in der Wertschöpfungskette sowie die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) für die Zeit nach 2020 standen am Dienstag, dem 25. September, im Zentrum zweier Podiumsdiskussionen im Rahmen der 12. Europäischen Bio-Konferenz (EOC) im Billrothhaus in Wien, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info. 

Bildquelle: Shutterstock.com Bio
Bildquelle: Shutterstock.com

Über 200 Gäste aus ganz Europa waren der Einladung der Bio-Dachorganisation IFOAM EU und des Verbandes Bio Austria gefolgt. Der 12. EOC wurde am Mittwoch mit Plenardiskussionen und Workshops zu den Themen EU-Bioverordnung und GAP fortgesetzt.

Im Eröffnungs-Panel zum Thema "Fair Play und Fair Pay für ein nachhaltigeres Land- und Lebensmittelsystem in Europa" diskutierten Oliver Sitar (Generaldirektion Landwirtschaft, Europäische Kommission), Fabio Brescacin (CEO Natura Si), Sophie Tack (Vorstandsmitglied Fair Trade Advocacy Office), Tomas Ignac Fenix (CEJA) sowie Gertraud Grabmann (Obfrau Bio Austria).

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: aiz.info
 

Veröffentlichungsdatum: 01.10.2018

Schlagwörter

Europa, Bio-Konferenz, Experten, Fair, Nachhaltig, Agrarpolitik