Translate this page Translate this page:
Mittwoch, 16.04.2014 E-mail Print Impressum RSS Feed

NEWS / NEWSARCHIV

Deutschland: Fairtrade wächst 18 Prozent

Der Faire Handel ist nicht zu stoppen. Im vergangenen Jahr kauften Verbraucher in Deutschland Fairtrade-Produkte im Wert von rund 400 Millionen Euro.

Mit einem Plus von 18 Prozent über alle Produkte hält der Wachstumstrend der letzen Jahre weiter an. „Der Faire Handel ist ein effektives Instrument zur Armutsbekämpfung und trägt zur ländlichen Entwicklung bei“, sagte TransFair-Vorstandsvorsitzender Heinz Fuchs. „Fairtrade ist ein entwicklungspolitisches Partnerschaftsmodell. Die Produzentenorganisationen sind Mitträger und aktive Gestalter des Systems.“ Durch den Verkauf von Fairtrade-Produkten in Deutschland erwirtschafteten die Produzenten 2011 Direkteinnahmen in Höhe von 82 Millionen Euro. Darin enthalten: 5,5 Millionen Euro Fairtrade-Prämiengelder für Gemeinschaftsprojekte.

de mannen van de raad achter
Heinz Fuchs (Vorstandsvorsitzender) und Dieter Overath (Geschäftsführer) (1,9 MB) Foto: Rainer Holz

Kernprodukte Kaffee, Blumen und Bananen

„Fairtrade wächst bereits im achten Jahr in Folge im zweistelligen Bereich. Seit 2002 ist der Gesamtumsatz um das Achtfache gestiegen“, so TransFair-Geschäftsführer Dieter Overath. „Im vergangenen Jahr waren die Eigenmarken des Handels maßgebend für das starke Wachstum.“ Die wichtigsten Wachs-tumstreiber des Fairen Handels sind Kaffee, Blumen und Bananen. Rund 8.800 Tonnen Kaffee wurden im vergangenen Jahr abgesetzt, ein Plus von 22 Prozent. Der Marktanteil liegt bei knapp zwei Prozent. Über das Traditionsprodukt des Fairen Handels hinaus gewinnen weitere Produkte zunehmend an Relevanz: Der Absatz von Fairtrade-Bio-Bananen stieg um 59 Prozent auf 11.862 Tonnen, das entspricht einem Marktanteil von 2,1 Prozent. Mit inzwischen 6,8 Prozent Marktanteil bleiben Rosen aus Fairem Handel auf Erfolgskurs. Im vergangenen Jahr kauften Verbraucher in Deutschland über 80 Millionen Fairtrade-Blumen im Gesamtwert von knapp 30 Millionen Euro.

Frühstückskampagne: Wach auf mit Fairtrade

banner der fruehstuckactieAb sofort startet bundesweit die Kampagne Fairtrade-Frühstück. Einen Monat lang ruft TransFair dazu auf, bewusst mit fairen Produkten in den Tag zu starten. Jeder ist eingeladen, aktiv zu werden und mit zu frühstücken, ob Privatpersonen, Schulen, Cafés oder Kommunen. Botschafter der Kampagne ist Hannes Jaenicke: „Der Erfolg von Fairtrade freut mich besonders, weil er mit kleinen, einfachen Entscheidungen beim Shoppen in unseren Supermärkten und Geschäften in den produzierenden Ländern in Afrika, Asien und Südamerika einen gewaltigen Unterschied macht“, erklärte der Schauspieler. Große öffentliche Frühstücksaktionen sind in Saarbrücken, Viernheim, Berlin und Hamburg geplant.



Veröffentlichungsdatum: 23.04.2012
Copyright © fruchtportal.de
 
* Pflichtangabe  
Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter Haben Sie einen News-Tipp für fruchtportal.de? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Weitere Artikel in dieser Rubrik

16-04-2014 Österreich: Gefahr durch Schäden infolge von Trockenheit und Spätfrösten in der Landwirtschaft steigt
15-04-2014 Lebensmittelpreise um 2,2 Prozent über Vorjahresniveau
15-04-2014 Frau aus Australien isst 51 Bananen am Tag!
14-04-2014 Ministerin Höfken: EU-Obstprogramm setzt neue Impulse für Ernährungsbildung in Kitas
14-04-2014 Deutschland hat größte verarbeitende Ernährungswirtschaft in Europa
11-04-2014 ZVG: Verbände fordern Nachbesserungen beim EU-Fonds für Lückenindikationen
11-04-2014 Hurra, Tomaten sind wieder da!
11-04-2014 Schweiz: Pilzproduzenten feiern neuen Präsidenten
11-04-2014 Importkontrollen bei Einfuhr Pflanzenmaterial - ZVG gegen Erschwernisse auf EU-Ebene aktiv
09-04-2014 Französischer Großhandelsmarkt Lyon-Corbas feiert 5. Geburtstag
08-04-2014 BLE: Erdbeeren sind beliebt - 279.000 Tonnen verzehrten die Deutschen
08-04-2014 UK: Neue Führung für Potato Council
07-04-2014 Spanien: Drittes Treffen der Obst- und Gemüse-Arbeitsgruppe - Analyse von Prioritätsmärkten
07-04-2014 Konsultation der EFSA über Leitlinien zur Pestizidexposition
04-04-2014 Experten beraten in Brüssel über Bienensterben
03-04-2014 Neue EEG-Vorschläge nicht akzeptabel für Ernährungsindustrie - BVE fordert Nachbesserungen
02-04-2014 Niederlande setzten Schulfruchtprogramm mit höherem Budget fort
01-04-2014 BNN zur EU-Revision: Der Teufel steckt im Detail
01-04-2014 Spanien: Malaga nutzt Avocados und Mangos zur internationalen Förderung der Stadt
01-04-2014 Forscher der Universität Hohenheim programmieren virtuelle Landwirte
31-03-2014 Stippvisite: Christophe Bonduelle besucht deutsches Salatwerk
31-03-2014 Bananenfusion geht einher mit Bedrohung durch Bananenschädling in Lateinamerika
27-03-2014 Moderner und übersichtlicher - Relaunch der BLL-Internetseite
27-03-2014 China und die Niederlande stellen das erste Lebensmittelsicherheitssystem auf