Translate this page Translate this page:
Samstag, 19.04.2014 E-mail Print Impressum RSS Feed

NEWS / NEWSARCHIV

Italien: Verfrühte Apfelblüte in Südtirol, Interpoma macht eine Bestandsaufnahme

Europas größtes Anbaugebiet zeigt sich von seiner prächtigsten Seite

In Südtirol hat die Apfelblüte zwei Wochen zu früh begonnen. Interpoma, die internationale Fachmesse für Anbau, Lagerung und Vermarktung des Apfels, die vom 15. bis 17. November 2012 in Bozen stattfinden wird, spricht mit zwei Experten darüber.

bild gross bergen und baumen


























Interpoma 2012, die internationale Fachmesse für Anbau, Lagerung und Vermarktung des Apfels, die vom 15. bis 17. November in Bozen stattfinden wird, sieht sich in diesem Jahr einer außergewöhnlichen Saison der Südtiroler Äpfel gegenübergestellt. Wenn es einerseits noch etwas früh für Schätzungen zur Ernte und Produktion ist, da viele Faktoren noch unbekannt sind, ist es andererseits eine Tatsache, dass in diesen Tagen mit etwa zwei Wochen Verfrühung die Apfelblüte bereits in vollem Gang ist.

Kurth Werth, Obstbauexperte und Organisator des auf der Interpoma veranstalteten Kongresses “Der Apfel in der Welt”, hat keine Zweifel: “Was gerade in Südtirol passiert – erklärt er – ist außergewöhnlich. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen Anfang März hat die Apfelblüte etwa 2 Wochen zu früh eingesetzt. Diese Situation könnte ein Problem darstellen, da es gleichzeitig auch zu wenig geregnet hat, doch ist es noch früh für Prognosen. Eines kann man jedoch bereits festhalten: Viele Wissenschaftler behaupten, dass sich das Klima ändert, und tatsächlich können wir das auch in Südtirol feststellen. Im Vergleich zu den achtziger Jahren liegen heute die Temperaturwerte im Mittel um 2 Grad Celsius höher. Positiv ist, dass die Bienen fliegen und daher gute Bedingungen für die Bestäubung gegeben sind”.

Wolfgang Drahorad, Mitarbeiter des Studiengangs Agrarwissenschaften und Agrartechnologie der Freien Universität Bozen, bestätigt: “Gegenüber einem Mehrjahresdurchschnitt hat in diesem Jahr die Äpfelblüte in Südtirol eindeutig verfrüht begonnen. Normalerweise erwarten wir sie um den 8. oder 10. April, diesmal hat sie bereits in den vergangenen Tagen begonnen. Diese Situation könnte aufgrund der Nachtfrostgefahr, die bis zum 10. – 15. Mai nicht auszuschließen ist, gefährlich sein. In jedem Fall kann man dieser Gefahr mit einer guten Frostschutzberegnung begegnen, die die große Mehrheit der Apfelbauern durchzuführen weiß”.

In Südtirol wird heute auf 18.500 Hektar Fläche Apfelanbau betrieben, was einer Gesamtproduktion von ca. 950.000 Tonnen Äpfeln entspricht. Es ist daher kein Zufall, dass genau in dieser Region die alle zwei Jahre veranstaltete Apfel-Fachmesse Interpoma stattfindet. Zur letzten Interpoma 2010 strömten über 14.000 Besucher aus 58 Ländern, was dieses Event zur weltweit wichtigsten Fachmesse der gesamten Fruchthandelsbranche macht. Die Ausgabe 2012 zeichnet sich durch die Anwesenheit Hunderter von Ausstellern aus allen Sparten der Branche sowie ein reichhaltiges Rahmenprogramm aus, darunter der internationale Kongress ‘Der Apfel in der Welt’. Verschiedene Themen stehen auf der Tagesordnung: am ersten Kongresstag geht es um Produktion, Vertrieb und Verbrauch, am zweiten Tag wird über Bodenmüdigkeit und Nachbauprobleme diskutiert und am dritten Tag stehen neue Forschungsergebnisse und genetische Verbesserungen im Mittelpunkt.

Die Interpoma 2012 wird vom 15. bis 17. November in den Hallen der Messe Bozen (Südtirol/Italien) stattfinden.
www.interpoma.it



Quelle: Messe Bozen Südtiroler Apfel
Veröffentlichungsdatum: 17.04.2012
Copyright © fruchtportal.de
 
* Pflichtangabe  
Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter Haben Sie einen News-Tipp für fruchtportal.de? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Weitere Artikel in dieser Rubrik

16-04-2014 Meyed und Copa-Cogeca kommen zu Prognosfruit 2014 - Registrierungen sind eröffnet
16-04-2014 Fairtrade Award 2014 in Berlin
15-04-2014 Erfolgreicher Abschluss des IHK-Praxistrainings "Fachkraft für Obst und Gemüse"
15-04-2014 Global Berry Congress: Geschmack ist zukünftiger Erfolg bei Beeren
11-04-2014 Asiafruit Market Insight: Hochkarätige Sprecher bekannt gegeben
10-04-2014 Öko und Fair gehören zusammen
10-04-2014 Tickets für Asia Fruit Logistica im Verkauf
10-04-2014 Neue internationale Veranstaltung für Limone di Siracusa IGP
08-04-2014 Spanien: Huelvas Erdbeeren haben Auftrieb - erfolgreiche Präsentation Planasa auf Technischer Konferenz
07-04-2014 Driscoll’s teilt europäische Marktvision auf Global Berry Congress
07-04-2014 9. Organic Marketing Forum
07-04-2014 Biofach China 2014: Internationale Bio-Akteure treffen sich in Shanghai
07-04-2014 Freshfel auf Fruit Logistica und Cool Logistics Africa
04-04-2014 Frankreich: 1. Euro-Mediterraner Kongress für Melonen auf medFEL
03-04-2014 Türkei: Prognosfruit 2014 in Istanbul
03-04-2014 MV: Regionale Produkte liegen im Trend - Minister eröffnet Messe in Stralsund
02-04-2014 Kommen Sie zur Asiafruit Market Insight - treffen Sie globale Spitzenentscheidungsmacher
31-03-2014 Registrieren Sie sich heute für die Fresh Produce India
31-03-2014 Öga 2014: Erstklassiges Ausstellungsprogramm sowie attraktive öga-Spezialpräsentationen & Veranstaltungen
31-03-2014 USA: Erfolgreiche Globale Ananaskonferenz in Tampa Bay
31-03-2014 1. Cool Logistics Americas in Brasilien: Fokus auf Handel, Logistiken und Transport mit verderblichen Waren
28-03-2014 GS1 Germany: Auszeichnung für nachhaltige Logistik
27-03-2014 Bayer CropScience Hauptsponsor der Konferenz Berries of Ukraine-2014
26-03-2014 9. Internationaler Kongress für Erzeugerorganisationen für Obst und Gemüse (ICOP) in Dublin, Irland