fruchtportal.de

Steigendes Erdbeerangebot lässt Preise sinken

19. Mai 2017

Nach einem wochenlangen schwach versorgten Markt nimmt die Erdbeerernte im Südwesten Deutschlands mit dem zuletzt sonnigen und warmen Wetter an Fahrt auf. Gerade aus den verfrühten Freilandbeständen in den Frühgebieten ist das Angebot sprunghaft gestiegen. 


Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com


Das deutlich größere Angebot brachte jedoch Preiskorrekturen mit sich. So sind die durchschnittlichen Abgabepreise an den Großmärkten für das deutsche Angebot von Beginn der 20. Woche bis zur Wochenmitte alleine um ein Viertel zurückgegangen. Auch die Lieferpreise an die Ketten des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) wurden in Anbetracht der Angebotsentwicklung zum Wochenbeginn zurückgenommen.

Neben dem hiesigen Angebot sind in den Regalen der Ketten auch noch importierte Erdbeeren aus Südeuropa präsent. In den Werbeaktionen des LEH wird das deutsche Angebot in dieser Woche zwischen 5,98 und 6,23 EUR/kg angeboten, während die südeuropäischen Importe zwischen 2,78 und 3,98 EUR/kg feilgeboten werden.

Quelle und Copyright: AMI-informiert.de (AMI, 18.05.2017)

Veröffentlichungsdatum: 19.05.2017

Fruchtportal © 2004 - 2017
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse