Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Spanien: Extremadura zertifiziert erste Pflaume mit Qualitätsmarke

11. August 2017

Die Pflaume von Extremadura startet mit ihrer eigenen Qualitätsmarke in diese Saison. Von dieser Obstsorte, eine der größten Produktionen in der Region und diejenige mit der höchsten Exportmenge, kommen langsam die ersten Kilos der Extraklasse „Ciruela de Extremadura“ (CiEx) auf den Markt.

Afruex ESpana l-Ciruela236 Foto © Afruex
Afruex l-Ciruela - Foto © Afruex - www.afruex.com

Vierzehn Unternehmen, die zu der Vereinigung der Obsterzeuger von Extremadura (Asociación de Fruticultores de Extremadura, Afruex) gehören, beteiligen sich an dem Projekt und acht wichtige Sorten werden diese Kennzeichnung erhalten.

Das wird dem Kunden ermöglichen zu wissen, dass das Produkt, das er kauft, einen einzigartigen Prozess an Kontrollen und Inspektionen durchlaufen hat, bevor es in optimalem Zustand in die Supermärkte kommt. Zuckerniveau, Härtegrad, Größe oder Farbe sind einige der bewerteten Parameter.

Selbst moderat wird CiEx unmittelbar einen Auftrieb für die Referenzfrucht in Extremadura und Spanien bringen, aber ihr Konsum hatte an Anziehungskraft verloren, sagte der Sektor. Die überwiegende Mehrheit der spanischen Pflaumen kommt aus Extremadura, die in etwa 50 Länder verkauf werden und Spanien ist der wichtigste Erzeuger nicht nur in Europa, sondern auf der Nordhemisphäre, sagte Miguel Ángel Gómez, Leiter von Afruex.

Bei einer Produktionskapazität von 120.000 Tonnen wird es dieses Jahr aufgrund des Wetters mehr als 80.000 Tonnen Pflaumen geben. Aktuell hat Extremadura 7.000 ha dieses Produkts. Pflaumen von Extremadura wurden von Afruex entwickelt.
www.afruex.com

Quelle: Afruex/hoy.es

Veröffentlichungsdatum: 11.08.2017

Schlagwörter

Extremadura, Zertifizierung, Pflaume, Qualitätsmarke