Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Fairtrade: Niederlande wollen faire Bananen

21. April 2017

Etwa 94% der über ein Umfrage-Tool mit dem Titel „Kromme Kieswijzer“ Befragten wünschen sich, dass ihr Supermarkt voll auf nachhaltigte Fairtrade-Bananen umstellt. Durch diesen Indikator will die Max Havelaar Foundation Netherlands Supermärkte dazu ermuntern, ganz zu Bananen zu wechseln, die unter den Bedingungen des fairen Handels beschafft wurden.

„Kromme Kieswijzer“

Mit dem „Kieswijzer“ (Kurven-Umfrage-Tool) können die Verbraucher feststellen, in welchem Supermarkt Lebensmitteleinkäufe getätigt werden. Infolgedessen kann eine Anfrage nach fairen Bananen an den Supermarkt (mit Hilfe dieses Tools) gesendet werden. Über 35% der Anfragen der Teilnehmer, die eine Mitteilung an ihren Laden schickten, gingen an Albert Heijn. Dieser Supermarkt erhält mit Abstand die meisten Mitteilungen. Von den Albert-Heijn-Kunden sagten 94%, sie wollen zu 100% Fairtrade-Bananen. Bei Jumbo waren es 97%, bei Lidl 98% und bei der Dirk-Supermarktkette sogar 99%.

Quelle: Fairtrade Max Havelaar Nederland

Veröffentlichungsdatum: 21.04.2017

Schlagwörter

Fairtrade, Niederlande, Bananen, Einzelhandel