Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Enormer Anstieg der Exporte chilenischer Blaubeeren nach Europa und Asien

14. Dezember 2016

Bis jetzt wurden insgesamt 19.935 Tonnen Blaubeeren an verschiedene Märkte der Welt geliefert. Die Menge der Lieferungen hat sich gegenüber dem gleichen Datum der Saison 2015-2016 praktisch verdoppelt.
Bildquelle: Shutterstock.com Blaubeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Gemäß dem Crop Report (Ertragsbericht) des Chilenischen Blaubeer-Komitees, der von IQonsulting erstellt wurde, wurden in der 48. Woche 8.660 Tonnen an verschiedene Zielmärkte geschickt, eine Zahl, die einen Mengenhöhepunkt markiert, wie sie traditionell Ende Dezember (Woche 52) verzeichnet werden.

Von dieser Menge wurden 4.500 Tonnen an die USA, 2.203 Tonnen an Europa und 1.554 Tonnen nach Asien geliefert. „Die Lieferungen an diese letzten zwei Märkte haben gegenüber der Vorwoche bedeutend zugenommen“, stellt das Unternehmen in dem Bericht klar.

Die Gesamtmenge der bis Woche 48 exportierten Blaubeeren liegt bei 19.935 Tonnen. Diese Menge bedeutet, dass sich die Lieferungen der Saison 2015-2016 bis zu dem gleichen Datum fast verdreifacht haben. Laut der Schätzung liegt die Saison etwa um 21% voraus, wobei die Gesamtmenge für die Saison 2016-2017 mit 94.274 Tonnen vorhergesagt ist.

Berichten zufolge hat sich die Ernte reibungslos entwickelt, trotz Regen am Ende letzter Woche von der Mitte bis in den Süden, der keine großen Verzögerungen bei der Arbeit verursachte. Es gab einigen Stress, der sich auf die Qualität der Früchte auswirkte, vor allem in den Plantagen von der Mitte bis in die südliche Mitte, weswegen die letzten Ernten (vor allem aus Duke) für den Tiefkühlbereich bestimmt sind.

Quelle: SimFRUIT unter Bezugnahme auf den Crop Report

Veröffentlichungsdatum: 14.12.2016

Schlagwörter

Anstieg, Exporte, Chile, Blaubeeren, Europa, Asien