Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

WOP Dubai: Obst- und Gemüsemarkt wächst weiter - neue Möglichkeiten entstehen

15. November 2016

Der Obst- und Gemüsemarkt für die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wächst weiter mit durchschnittlich 5,6% pro Jahr. Die Einwohner und ebenso die Besucher sind einen einfachen Zugang zu Obst und Gemüse gewohnt. Daraus ergibt sich unter anderem eine außerordentliche Nachfrage nach Obst und Gemüse.

Bildquelle: Shutterstock.com O en G
Bildquelle: Shutterstock.com

Da 90% der Fläche in den Golfstaaten für die Landwirtschaft ungeeignet und die Grundwasserschichten trocken sind, kann diese Nachfrage nicht aus der Region heraus erfüllt werden, weswegen Importe zu einem großen Geschäft werden.

Die VAE ergreifen beträchtliche Schritte in Richtung Nachhaltigkeit und die Stadt Dubai hofft, bis 2020 „grün“ zu sein, wobei 4% der Stadt für Parkland vorgesehen werden und alle neuen Gebäude müssen einen prozentualen Anteil des Grundstücks für Grünflächen vorsehen. Gleichzeitig wächst die Bevölkerung der VAE beständig und nähert sich den 10 Millionen. Da es ein Land ist, das über 80% seiner Lebensmittel importiert, ergibt dies eine greifbare Möglichkeit für Exporteure in anderen Ländern.

Die Importe von Obst und Gemüse sind durchschnittlich pro Jahr um 5,6% gestiegen, von 2,27 Milliarden USD 2011 auf 2,82 Milliarden USD 2015. Selbst bei einer Inflation von 3% und einem Bevölkerungswachstum der VAE von im Durchschnitt 1,5% pro Jahr in demselben Zeitraum stellt dies ein beträchtliches Wachstum dar.

Die einzige Ausstellung für Obst und Gemüse und die Gartenbauindustrie in dem Nahen Osten ist bereit, die vorhergehenden Aussteller- und Besucherzahlen zu brechen, da das globale Interesse an der Region weiter wächst. Die WOP Dubai findet vom 13. bis 15. November statt.

Mehr Informationen unter:  www.wop-dubai.com

Quelle: WOP Dubai

Veröffentlichungsdatum: 15.11.2016

Schlagwörter

WOP-Dubai, Markt, Möglichkeiten