Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

„World-Paletten“ im Europalettenpool nicht tauschfähig

09. November 2016

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) empfiehlt allen Verwendern von Europaletten, „World-Paletten“ nicht gegen EPAL Europaletten zu tauschen.

Quelle: European Pallet Association e.V. (EPAL) Epal paletten
Foto: European Pallet Association e.V.

Hintergrund ist, dass die IVFS GmbH die Tauschfähigkeit der „World-Palette“ im offenen Europalettenpool deklariert und mit Flyern kommuniziert. Mit einer Messenews auf der FachPack in Nürnberg versucht sie, den Logistikmarkt von der angeblichen Tauschfähigkeit der „World-Palette“ zu überzeugen, so ein Pressemitteilung von EPAL (7. Oktober 2016).

Aber an den Eckpunkten der Tauschfähigkeit im EPAL Europalettenpool hat sich nichts geändert: Dazu gehört unbedingt, dass nur Paletten gleicher Art und Güte getauscht werden.

EPAL Europaletten unterliegen einer strengen, international einheitlichen, unabhängigen Qualitätsprüfung. Erkennbar an der Marke „EPAL im Oval“ und der Prüfklammer im Mittelklotz

Auch die Falkenhahn AG, die am Gemeinschaftsstand von GS1 Germany an der FachPack teilnahm, hatte zuvor bereits versucht, die von ihr produzierten „World-Paletten“ als Tauschpaletten zu vermarkten.

Der ehemalige EPAL-Lizenznehmer Falkenhahn AG kann die Unabhängigkeit in der Qualitätssicherung und Überwachung, wie EPAL sie bietet, nicht gewährleisten und erfüllt die Anforderungen, die EPAL an tauschfähige Europaletten stellt, nicht. Auch durch die behauptete Qualitätsprüfung durch die Prüforganisation SGS ändert sich nichts an der fehlenden Tauschfähigkeit der „World-Palette“ im offenen Europalettenpool.

Ausschließlich die European Pallet Association e.V. (EPAL), als international tätige Palettenorganisation und Inhaberin der Marke EPAL, vermag Empfehlungen zum Tausch von EPAL Europaletten auszusprechen.

Martin Leibrandt, CEO der EPAL: „EPAL wurde von der nicht abgestimmten Handlungsempfehlung zur Tauschbarkeit der World-Paletten überrascht. Wir empfehlen nach wie vor, nur originale EPAL Europaletten zu tauschen.“

www.epal.eu 

Quelle: European Pallet Association e.V. (EPAL)

Veröffentlichungsdatum: 09.11.2016

Schlagwörter

Messe, Fachpack, Nürnberg, Paletten, Markt, Europaletten