Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

BLE: Pflaumen - Die Zufuhren schwächten sich augenscheinlich ab

14. Oktober 2016

Die europäische Pflaumensaison bog auf die Zielgrade ein, die Zufuhren schwächten sich augenscheinlich ab. Einheimische Hauszwetschge sowie Presenta bestimmten das Geschäft. Zuflüsse aus der Türkei, Italien und Spanien rundeten das Angebot mit spärlichen Mengen ab. Die Güte überzeugte nicht immer, was sich negativ auf den Absatz auswirkte.

Bildquelle: Shutterstock.com Pflaumen
Bildquelle: Shutterstock.com

Infolge der begrenzten Verfügbarkeit stiegen die Notierungen dennoch an, hauptsächlich in Hamburg und Berlin. In Frankfurt kletterten die Forderungen für hervorragend schmeckende deutsche Presenta auf bis zu 26,- € je 10-kg-Kiste.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 40 / 16
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 14.10.2016

Schlagwörter

Europa, Pflaumen, Saison, fruchthandel, BLE, Marktbericht, Obst, gemüse, Südfrüchte, Großmarkt, Frankfurt a.M., Hamburg, Köln, München, Berlin