Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Europa macht Fortschritte bei Reduzierung von Lebensmittelabfall – weltweit aber noch mehr Arbeit nötig

27. September 2016

Ein neu veröffentlichter Bericht von Champions 12.3 bewertet den Fortschritt der Welt in Richtung Target (Ziel) 12.3 der Sustainable Development Goals (SDG, Ziele Nachhaltiger Entwicklung), das alle Nationen auffordert, den Lebensmittelabfall zu halbieren und die Lebensmittelverluste bis 2030 zu reduzieren.

Foto Tesco Tesco dave lewis CEO
Foto Tesco Tesco dave lewis CEO

Angesichts der Schwere der Lebensmittelverluste und des Abfalls weltweit, empfiehlt der Bericht den Nationen, Städten und Unternehmen in der Lebensmittellieferkette, sich schnell daran zu machen, Reduktionsziele aufzustellen, den Fortschritt zu messen und Maßnahmen zu ergreifen, um Lebensmittelverlust und -abfall zu verringern.

Ein Drittel aller erzeugten Lebensmittel werden nie von Menschen gegessen. Die Auswirkungen dieses Verlustes und Abfalls weltweit sind enorm. Lebensmittelverlust und -abfall ist für 940 Milliarden USD jährlich an Wirtschaftsverlusten und 8% an Treibhausgasemissionen verantwortlich. Rund 88 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich in der Europäischen Union verschwendet, was geschätzte 143 Milliarden EUR kostet. Die FAO berichtet, dass die Menge an in Europa verschwendeten Lebensmitteln 200 Millionen Menschen ernähren könnte.

Die neue Publikation SDG-Target 12.3 über Lebensmittelverlust und -abfall: Fortschrittsbericht 2016 (Food Loss and Waste: 2016 Progress Report) wurde im Namen von Champions 12.3 herausgegeben, eine einzigartige Koalition an Führenden aus Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft auf der ganzen Welt, die sich dafür einsetzen, Ambition anzuregen, Handlungen zu mobilisieren und den Fortschritt in Richtung Erreichen des SDG-Target 12.3 zu beschleunigen.

Dem Bericht zufolge haben Regierungen und Organisationen in Europa in dem vergangenen Jahr eine Reihe von bemerkenswerten Schritten unternommen (SDG-Target 12.3 wurde im September 2015 aufgestellt), um Lebensmittelverluste und -abfall zu reduzieren.

Allerdings müssen Europa und andere Regionen angesichts des enormen Spektrums des Lebensmittelverlustes und der Abfallherausforderungen viel mehr tun. Der Bericht bietet drei Empfehlungen für Führende, um Target 12.3 bis 2030 zu erreichen: 1. Ziel (legt Ambition fest, die Handlungen anregt), 2. Messung (was gemessen wird, wird geschafft) und 3. Handlung (es passiert nur etwas, wenn Menschen handeln). Um den vollen Bericht zu lesen, besuchen Sie Webseite.

Quelle: Tesco

Veröffentlichungsdatum: 27.09.2016

Schlagwörter

Europa, Reduzierung, Lebensmittelabfall