Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Europäische Spargel- und Beerenerzeuger treffen sich Mitte November auf der expoSE und expoDirekt in Karlsruhe

06. September 2016

Am 16. und 17. November 2016 sind die 21. europäische Spargel- und Erdbeerbörse (expoSE) sowie die 6. Fachmesse für landwirtschaftliche Direktvermarktung (expoDirekt) die Anziehungspunkte für rund 6.000 Fachbesucher aus aller Welt. In der Messe Karlsruhe präsentieren über 400 internationale Aussteller Aktuelles und Wissenswertes über ihre neuen Produkte und Dienstleistungen auf Europas Leitmesse der Branche.

Fahnen expoSE und expoDirekt in Karlsruhe

„Die zwei intensiven Messetage sind ein wichtiger Handelstreff und eine perfekte Plattform für den fachlichen Austausch. Das Interesse deutscher und ausländischer Besucher und Aussteller an dem Messeduo steigt von Jahr zu Jahr “, erklärte der Veranstalter Simon Schumacher vom Verband Süddeutscher Spargelund Erdbeeranbauer e.V. (VSSE)

Die Messe wird am 16. November ab 10 Uhr offiziell gemeinsam mit Staatsekretärin Gurr-Hirsch des Landwirtschaftsministeriums Baden-Württemberg sowie mit Spargel- und Beerenhoheiten aus ganz Deutschland eröffnet. Im Anschluss kürt der VSSE die sechs innovativsten Firmen der Branche mit dem Innovation-Award 2016. Aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft, Beratung und Praxis erhalten die Besucher kostenfrei am ersten Messetag auf dem Spargeltag sowie am zweiten Messetag auf dem Direktvermarkterforum.

expoSE und expoDirekt in Karlsruhe

Aufgrund der Wetterextreme in der vergangenen Saison mussten sich die Erzeuger von Obst und Gemüse in weiten Teilen Europas besonderen Herausforderungen stellen. Simon Schumacher erklärt das Kernthema der Messe: „Der Trend zur Spezialisierung der Produktion wird durch die Erfahrungen mit Starkregen und Kälteund Hitzeperioden in 2016 vermutlich beschleunigt. Für viele Betriebe stehen weiter Investitionen in Verfrühungs- und Kulturschutzmethoden an aber auch die Personalkostenreduzierung durch Technik und Digitalisierung sind weiter wichtige Stellschrauben“.

Die Direktvermarktung kann besonders in Zeiten großer Mengen und niedriger Preise eine wichtige Säule des Absatzes sein. Dafür bietet die expoDirekt zahlreiche Angebote, um die Kunden der Direktvermarkter mit einem attraktiven Zusatzsortiment zu gewinnen und zu binden. Für zahlreiche Prozesse, wie beispielsweise Warenpräsentation, Verpackung, Lagerhaltung, Kühlung, EDV und Personal präsentieren die etwa 90 Aussteller den Besuchern angepasste Lösungen.

www.vsse.de 
www.expo-se.de 
 

Veröffentlichungsdatum: 06.09.2016

Schlagwörter

Europa, Spargel, Beeren, Erzeuger, expoSE, expoDirekt, Karlsruhe