Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Spanien: Jerte-Kirschen hervorragender Qualität auf dem Markt

01. Juli 2016

Der Regulierungsrat der geschützten Ursprungsortkennzeichung DOP „Cereza del Jerta“ hat begonnen, die ersten Ernten seiner vier Sorten zu zertifizieren: Pico Limón Negro, Pico Negro, Pico Colorado und Ambrunés, berichtete das Nachrichtenportal f&h Hoy. Die Letzte ist die am meisten Begehrte, da sie am längsten in der Sonne am Baum gereift und somit die Süßeste ist, wie in einer Pressmitteilung berichtet wird.

Quelle: Cereza del Jerte
Fotoquelle: Cereza del Jerte

Der Vorsitzende des Rates, Ignacio Montero, erklärte, dass die Picota-Saison „wegen der Wetterbedingungen verzögert ist und eine kleinere Menge hat“. Allerdings „hat die Picota del Jerte dieses Jahr eine hervorragende Qualität“.

In dem Jerte-Tal (Valle del Jerte) arbeiten die Erzeuger auf natürliche, traditionelle und ergänzende Weise, weswegen die Kirschen und Picotas „ein einzigartiges Aroma und einen hohen Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen und Flavonoiden“ haben. Nach einer sorgfältigen Auswahl bei einer Begehung entlang der Bäume werden gemäß einer strengen Qualitätskontrolle nur die Besten für die DOP „Cerezas del Jerte“ ausgewählt.

Fotoquelle: Picota Jerte
Fotoquelle: Cereza del Jerte

Die Picotas del Jerte sind die einzigen ohne Stil, haben eine fleischige und knackige Konsistenz, eine kleinere Größe von 22 bis 26 mm und ein süßeres Aroma sowie eine intensive Farbe. Die Nachfrage ist sowohl national als auch international groß, insbesondere in Deutschland und dem Vereinigten Königreich (UK). 70% der Produktion der Picotas del Jerte werden exportiert.

Quelle: Cereza del Jerte

Veröffentlichungsdatum: 01.07.2016

Schlagwörter

Jerte, Kirschen, Qualität, Markt, fruchthandel