Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Österreichische Zwiebel- und Karottenmarkt - Woche 21/2016

27. Mai 2016

Die Vermarktung der Ernte 2015 geht mit Riesenschritten ihrem Ende entgegen. Die vorhandenen Restbestände sind zu überwiegenden Teil für den heimischen LEH vorreserviert. Freie Ware ist kaum mehr verfügbar und entsprechend gefragt. Die Erzeugerpreise konnten nochmals angehoben und liegen nun für lose Ware, geputzt und sortiert in der Kiste bei 32 bis 34 Euro/100 kg. Die Vermarktung der neuen Ernte startet voraussichtlich in der dritten Juniwoche, so die Landwirtschaftskammer Österreich.

Bildquelle: Shutterstock. Zwiebeln
Bildquelle: Shutterstock. 

Die Karottensaison 2015/16 geht zu Ende. Einige Händler haben bereits die Vermarktung abgeschlossen. Die noch vorhandenen Restbestände sind meist vertraglich fix gebunden. Freie Ware ist mengenmäßig schon sehr überschaubar. Bei den Erzeugerpreisen gibt es keine Änderung zu der Vorwoche. Für Ware im 1kg-Sack ab Packstelle, ohne Überverpackung werden meist 57 bis 62 Euro/100 kg bezahlt.

Quelle/Autor: Landwirtschaftskammer Österreich, DI Marianne Priplata-Hackl

Veröffentlichungsdatum: 27.05.2016

Schlagwörter

Zwiebeln, Markt, Karotten