Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Rabobank sieht florierenden Markt für Weichobst

25. April 2016

Der Weichobstmarkt floriert. Die Verbraucher essen mehr Weichobst (Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren und alle Arten von Beeren). Rabobank erwartet, dass der Konsum von Erdbeeren über die nächsten fünf Jahre wahrscheinlich um rund 2% steigen wird. Für Blaubeeren, Himbeeren und Brombeeren erwartet der Sektorleiter Obstanbau von Rabobank, Arne Bac, sogar einen Anstieg von mindestens 7% pro Jahr.

Bildquelle: Shutterstock. Beeren
Bildquelle: Shutterstock.

Insbesondere der Konsum von Blaubeeren wird bedeutend ansteigen, teilweise aufgrund ihres Gesundheitsbildes, das sie bei den Kunden haben.

Das bedeutet reichlich Möglichkeiten für alle Akteure in der Weichobstkette, heißt es in der neuen Sektoraktualisierung von Rabobank. Aber die Einsätze sind hoch. Für Weichobstlieferanten bliebt es eine enorme Herausforderung, den großen Supermärkten und Lebensmittelketten ein komplettes Angebot mit beständig hoher Qualität das Jahr hindurch anzubieten. Nur die Akteure mit ausreichender Bandbreite, Effizienz und guten vertikalen Partnerschaften werden erfolgreich sein. Jeder muss somit die richtigen Partner in der Kette auswählen und weiter in neue Sorten, nachhaltige und effiziente Anbausysteme und kluge Logistiken investieren, schreibt der Sektorleiter von Rabobank. 

Quelle: Rabobank

Veröffentlichungsdatum: 25.04.2016

Schlagwörter

Rabobank, florieren, Markt, Weichobst, Beeren