Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Kälte in Europa treibt Clementinen-Nachfrage nach oben

27. Oktober 2015

Das Unternehmen „Agrios Selectos“, das für seine Marke „Brio Fruits“ bekannt ist, hat eine merkliche Zunahme der Nachfrage infolge niedrigerer Temperaturen in den EU-Ländern verzeichnet, wie es zu dieser Zeit üblich ist. Laut RevistaMercados arbeitet „Brio Fruits“aktuell mit der Clementinensorte „Oronule“, wobei sie die Vermarktung von „Clemenrubi“ abgeschlossen haben, die Mitte September begann.

Clementinen

Laut Abel Alarcón, Leiter von „Agrios Selectos“ ist die Geschmacksqualität sehr hoch und es gibt gute Saft- und Zuckergehalte, was die Zunahme der Nachfrage begünstigt, so revistamercados.com. „Die Preise sind an fast allen europäischen Zielorten gut, wo wir hinexportieren. Teilweise ist dies auch der geringeren Produktion von Frühclementinen zu schulden, die wir zu dem Start dieser Saison haben“, fügt er laut der Bericht hinzu. „Im November werden wir von ‚Oronules‘ zu ‚Clemenules‘ sowie zu den ersten ‚Navelina‘-Orangen gehen, von denen auch weniger Mengen aufgrund von allgemeinen Problemen mit dem Säuregehalt erwartet werden.“ 

Quelle: revistamercados.com

Veröffentlichungsdatum: 27.10.2015

Schlagwörter

Kälte, Europa, Clementinen, Nachfrage