Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Biofach America 2015: Erfolgreiche Messe mit zweistelligem Besucherplus

20. Oktober 2015

Bio ist in den USA weiter auf Erfolgskurs. Laut einer Studie der OTA (Organic Trade Association) betrug der Umsatz mit Bio im Jahr 2014 über 39 Mrd. US-Dollar (2013: 35,1 Mrd.). Diese Entwicklung belegt auch die deutlich gestiegene Besucherzahl auf dem Messe-Duo. In diesem Jahr strömten 26.842 Fachleute aus über 100 Ländern in die Hallen. Das ist ein sattes Plus von 14 % im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung. Ergänzend zur Ausstellung boten sich Fachbesuchern und Ausstellern neben ausgezeichneten Geschäftsmöglichkeiten ein gewohnt hochkarätiges Konferenzprogramm sowie viele abwechslungsreiche Workshops. 
 

BioFach America

Vom 17. bis 19. September 2015 war das Baltimore Convention Center wieder Treffpunkt für internationale Bio-Akteure. Auf der parallel zur Natural Products Expo East stattfindenden Biofach America – All Things Organic präsentierten 159 Bio-Unternehmen aus 23 Ländern Bio-Rohstoffe sowie ökologisch erzeugte Produkte aus dem Food- und Non-Food-Bereich. 

Adam Andersen, Managing Director Natural Products Expos, ist mit dem Messeverlauf mehr als zufrieden:„Jahr für Jahr ist es unser Bestreben, das Wachstumspotenzial auf Aussteller- und Besucherseite auszuschöpfen. Zeitgleich verlieren wir aber nie aus den Augen, die Gemeinschaft zwischen Branche und Region, insbesondere der Stadt Baltimore, zu stärken. Aus diesem Grund gab es in diesem Jahr erstmals das Community-Konzept: Auf der Farm-to-Market-Tour wurden sowohl im Umland angesiedelte Farmen als auch die Ladengschäfte, die sie mit ihren Erzeugnissen beliefern, besucht. Dieses Format hat die Erwartungen in Hinblick auf die persönliche Bindung an unsere Veranstaltung bei Weitem übertroffen.“

Katharina Neumann, Coordinator bei der NürnbergMesse, zieht ebenfalls eine positive Bilanz: „Neben der ausgezeichneten Gesprächsqualität habe ich mich einmal mehr über die hohe Internationalität der teilnehmenden Bio-Aussteller gefreut. Die Stimmung auf der BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC war generell gut und bereits vor Ort haben sich zahlreiche Unternehmen für eine Teilnahme an der nächsten Veranstaltung entschieden.“

Ausstellerbefragung: Zufriedenheit auf ganzer Linie

Neben den Veranstaltern der Natural Products Expo East und BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC sind auch die Aussteller voll des Lobes. Christian Treffler, Produktmanager bei der Granosa AG, Schweiz: „Durch unsere Messeteilnahme wurden wir von zahlreichen potenziellen Neukunden gut wahrgenommen. Die Organisation war super und ich war überrascht, wie viele bekannte Gesichter aus der europäischen Bio-Branche vor Ort waren. Die USA sind ein stark wachsender Markt und die heimische Bio-Produktion scheint kurzfristig nicht in dem benötigten Umfang erhöht werden zu können. Somit ergibt sich ein großes Potenzial für Unternehmen, die in die USA exportieren wollen.“ Peter de Kok, Präsident bei Freeline Organic Food, Niederlande: „Die Natural Products Expo East und BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC ist die einzige Veranstaltung dieser Größe und Qualität an der amerikanischen Ostküste. Für unser Kerngeschäft, dem Handel mit naturnahen und biologischen Produkten, ist eine Teilnahme daher unumgänglich. Jahr für Jahr treffen wir hier nicht nur Bestandskunden und Lieferanten, sondern kommen auch mit vielen potenziellen Neukunden in Kontakt. Unsere Teilnahme in 2016 steht bereits fest. Zudem freuen wir uns schon auf unseren Besuch auf der BIOFACH in Nürnberg.“ George Bois, International Brand Manger, Organic Bridges Inc., Frankreich: „Unsere Messeteilnahme war ein voller Erfolg. Wir haben genau unsere Zielgruppe getroffen. Besonders gefreut habe ich mich über den Kontakt zu Einkäufern großer Handelsketten, aber auch regionalen Großhändlern. Für mich ist die BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC eine jährliche Pflichtveranstaltung.”

Natural Products Expo East Education 2015 gut besucht

Auf der Konferenz reihte sich ein Highlight an das nächste: Neben den Keynotes von Bestseller-Autor und Systemkritiker Dylan Ratigan sowie Landwirt und Autor Joel Salatin war auch der Vortrag „How to enter the European Organic Markt“ von David Gould gut besucht. Der nordamerikanische Vertreter von IFOAM – Organics International gab unter anderem einen Überblick über Marktentwicklungen sowie aktuelle Branchentrends.

Feiern und Vernetzen auf den Expo East Events

Was wären Natural Products Expo East und BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC ohne Networking-Events nach Messeschluss? Neben dem bewährten Tabletop-Event Harvest Festival und morgendlichem Yoga erwartete Aussteller und Besucher einmal mehr das „Women in Naturals“-Get-Together, bei dem sich zahlreiche Unternehmerinnen aus der Branche untereinander vernetzten und über ihre Erfolgsgeschichten austauschten. Auch das Boulder Brands Breakfast am Messe-Freitag, bei dem viele vegane und glutenfreie Frühstücksalternativen zur Verkostung angeboten wurden, war wieder gut besucht. So war die BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC 2015 einmal mehr ideale Handels- und Vernetzungsplattform.

Termin 2016 vormerken:

Die nächste BIOFACH AMERICA – ALL THINGS ORGANIC findet vom 22. bis 24. September 2016 in Baltimore statt.
 

Veröffentlichungsdatum: 20.10.2015

Schlagwörter

USA, Markt, Umsatz, Bio, Biofach America, erfolgreich, Messe, Besucher