Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Türkei will chinesischen Markt betreten

09. September 2015

Die aus vielen Experten für Obst und Gemüse und dem Vorsitzenden des Leitungsrates der Verbände der Exporteure von frischem Obst und Gemüse aus der Türkei bestehende Delegation hat zum Ziel, zuerst die Hürden für den Export von türkischem Obst und Gemüse in China und die Gebühren herauszufinden, um dann mögliche Lösungen mit verschiedenen chinesischen Offiziellen zu suchen.

Kirschen

Sie besuchten auch den Großhandelsverband für Chinesische Landwirtschaftsprodukte sowie den Lebensmittelmarkt in Xinfadi und luden den Präsidenten des Verbandes ein, die Türkei zu Analysegelegenheiten vor Ort zu besuchen.

Bei dem Umsetzungsprozess des Protokolls zwischen der Türkei und China für die Vermarktung von türkischen Produkten in China sind sie auch in Kontakt mit dem Chinesischen Verband für Quarantäne und die Kontrolle von Eingängen und Ausgängen, um an der Messe für frisches Obst und Gemüse teilnehmen zu können, die vom 9. bis 11. September 2015, in Peking stattfindet.

Es wurde insbesondere eine Lösung für die Hürden ausführlich diskutiert, die den Export von türkischen Kirschen verhindern, und es wird erwartet, dass die Verhandlungen diesen Markt zuerst öffnen und dann für anderes Obst und Gemüse wie Zitrusfrüchte.

Nach den Problemen, die dieses Jahr mit Russland bestehen, ihr Hauptmarkt, ist die Türkei entschlossen, neue Märkte für ihre Exporteure zu öffnen und China ist definitiv ein Markt der Wahl. 

Quelle: Union des Exportateurs Méditerranéens/fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 09.09.2015

Schlagwörter

Türkei, China, Markt